Anzeige
Neue Musik

Böhmermann-Orchester spielt absurd gutes Cover von Disclosures und Flumes "You & Me"

Das Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld setzt Flumes Disclosure-Remix fast noch einen drauf.

von Staff de Noisey, und Noisey Staff; Übersetzt von Meredith Balkus
29 Mai 2018, 9:51am

"Wenn ich heirate, soll das kommen, wenn ich in die Kirche schreite und nicht dieser blöde basic Orgel-Quatsch!" Das war die spontane Reaktion einer Noisey-Mitarbeiterin, als wir uns vorhin das Video anschauten, dass das Rundfunk-Tanzorchester Ehrenfeld vor ein paar Stunden rausgehauen hat. Dabei handelt es sich um eine Cover-Version des Disclosure-Tracks "You & Me" feat. Eliza Doolittle von 2013. Doch anstatt das Original zu performen, knöpft sich Jan Böhmermanns Hausorchester den Remix von Beat-König Flume vor – der irgendwie viel populärer ist, mehr Drop, mehr Bass und wesentlich mehr SWAAAAAAAG hat, wie man 2013 über diese Remix-Großtat zu urteilen pflegte. Ihr werdet den Remix bestimmt schon mal gehört haben, wenn ihr die letzten fünf Jahre auf irgendeiner besseren Party wart. Das RTO Ehrenfeld nagelt den Track jedenfalls auf den Millimeter genau ins Herz. Hier stimmt alles, von den Vocals bis zum Drop, vom Geballer bis zum zarten Violinenstrich.

Die Aufnahme stammt von der "Fernsehen ist so 2017 Tour 2018", auf der das Orchester samt Böhmermann und Special Guests durch die großen Hallen des Landes zog. In der Videobeschreibung heißt es dazu außerdem, dass das "You & Me"-Cover nur der Anfang sei. Mit so einem Auftakt kann man also gespannt sein, was da noch so alles kommt.

Hier könnt ihr nochmal das Original von Disclosure und Flume hören und wenn ihr Bock auf noch mehr RTO Ehrenfeld habt, dann schaut euch hier die ebenfalls sehr gute Live-Performance mit Trettmann zu seinem Song "Grauer Beton" an:

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.
Tagged:
Music
YouTube
Noisey
Tour
disclosure
Flume
jan böhmermann
Noisey Germany​​
Noisey International
RTO Ehrenfeld
You & Me Remix