vietnamesische Küche

Sommerrollen mit Schweinefleisch

Mit diesem vietnamesischen Klassiker begeisterst du deine Gäste
6.6.17
Foto: Sydney Mondry

Portionen: 8–10
Vorbereitung: 15 Minuten
Insgesamt: 40 Minuten

Zutaten

Für die Schweinekoteletts:
1 kg Schweinekoteletts (circa 4 Stück)
1 Esslöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
60 ml Fischsauce
70 g Zucker
8 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 Esslöffel Ahornsirup
75 g Zitronengras

Für die Chilis und den Knoblauch:
15 ml Essig
1 Esslöffel Zucker
½ Teelöffel Meersalz
40 Thai-Chilis, in dünne Scheiben geschnitten
2 Knoblauchzehen, fein gehackt Für den Nuoc-Mam-Dip:
150 ml Wasser
75 g Zucker
15 ml Reisessig
5 Esslöffel Fischsauce

Anzeige

Für die eingelegten Karotten und den Rettich:
125 ml Essig
3 Esslöffel Zucker
125 g Karotten, geschält und in feine Streifen geschnitten
125 g Daikon-Rettich, geschält und in feine Streifen geschnitten Für das Lauchzwiebel-Relish:
3 Lauchzwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten
1 Esslöffel Meersalz
2 Teelöffel Zucker
1 Teelöffel Hühnerbrühe
60 ml Pflanzenöl Für die Sommerrollen:
50 g Ananas, in Scheiben geschnitten
50 g Gurken, in Scheiben geschnitten
50 g eingelegte Karotten und Rettich
15 g Zitronengras, in dünne Scheiben geschnitten
1 Bund Koriander
1 Bund Langer Koriander
1 Bund Minze
1 Bund Perilla
1 Kopfsalat
1 Packung Reisnudeln (Banh Hoi oder Reis-Vermicelli)
1 Packung Reispapier (circa 340 g, 22 cm Durchmesser)

Zubereitung

1. Das Schweinefleisch marinieren: Dafür in einer großen Schüssel Zucker, Fischsauce, Zitronengras, Knoblauch, Ahornsirup und Pfeffer zu einer streichfähigen Masse vermischen. Die Schweinekoteletts mit der Marinade einreiben und in einen Gefrierbeutel mit Gleitverschluss geben. Über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

2. Am nächsten Tag das Schweinefleisch grillen (circa 15 Minuten, 60° C Innentemperatur) oder einfach in einer Pfanne braten. Auf einem Schneidebrett mindestens 10 Minuten vor dem Anschneiden ziehen lassen.

3. Währenddessen die Chilis und den Knoblauch vorbereiten: In einer kleinen Schüssel Essig, Zucker, Salz, Chilis und Knoblauch vermischen und beiseitestellen.

4. Für den Nuoc-Mam-Dip alle Zutaten mit der Chili-Knoblauch-Mischung in einer mittelgroßen Schüssel vermengen und erst mal beiseitestellen. Die Sauce hält sich im Kühlschrank bis zu 5 Tage.

5. Die Karotten und den Daikon-Rettich einlegen: Essig und Zucker in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze auflösen. Leicht abkühlen lassen, dann über in eine mittelgroße Schüssel zu den Karotten und dem Rettich geben. Im Kühlschrank aufbewahren.

6. Jetzt das Lauchzwiebel-Relish: Die Lauchzwiebeln in einer mittelgroßen Schüssel mit Salz, Zucker und Hühnerbrühe vermischen. Das Öl bei mittlerer Hitze in einem kleinen Topf erwärmen und über die Lauchzwiebeln geben. Beiseitestellen.

7. Gurke, Ananas, eingelegte Karotten und Rettich, Zitronengras, Kräuter, Salat und Reisnudeln auf einem großen Teller anrichten, dazu Reispapier und das geschnittene Schweinefleisch reichen. Gerollt wird so: Ein Reispapier leicht mit Wasser befeuchten und von jeder Zutat ein bisschen was auf das unteren Drittel des Reispapiers geben. Mit beiden Händen den unteren Rand des Reispapiers über die Füllung legen und zusammenrollen. Wenn die Hälfte des Reispapiers eingerollt ist, die seitlichen Stücke einklappen und weiter zusammenrollen, sodass sie schön fest ist. Mit dem Nuoc-Mam-Dip genießen.