Anzeige
Rezept

Cheeseburger-Frühlingsrollen

Wenn US-amerikanische und asiatische Küche so verschmelzen, dann kann das Ergebnis ja nur lecker sein.

von Brendan Fong
12 Dezember 2017, 2:48pm

Portionen: 4
Vorbereitung: 15 Minuten
Insgesamt: 45 Minuten

Zutaten

500 Gramm Hackfleisch
Salz und Pfeffer zum Abschmecken
2 Esslöffel Rapsöl (noch etwas mehr für das Frittieren beiseite stellen)
150 Gramm Essiggurken, kleingehackt
120 Gramm Senf
100 Gramm Ketchup
8 Scheiben Scheiblettenkäse, kleingeschnitten
1 kleine Zwiebel, kleingehackt
1 Esslöffel Mehl
1 Päckchen mittelgroße Frühlingsrollen-Teigblätter

Zubereitung

1. Das Hackfleisch in vier gleich große Pattys formen und außen komplett mit dem Salz und Pfeffer würzen. Das Rapsöl in einer großen gusseisernen Pfanne erhitzen und die Pattys darin rund 8 Minuten lang medium braten – inklusive einmaligem Wenden. Danach auf einen Teller geben und so lange in den Kühlschrank stellen, bis sie komplett abgekühlt sind.

2. Die erkalteten Fleischpatties in eine große Schüssel zerbröseln und die Gurken, den Senf, das Ketchup, den Käse und die Zwiebeln hinzugeben. Anschließend gut durchmischen.

3. Das Mehl in einer kleinen Schüssel mit einem Esslöffel Wasser vermischen.

4. Eins der Frühlingsrollen-Teigblätter so vor sich platzieren, dass eine Ecke zu einem zeigt. Gut 2 Esslöffel der Fleischmischung auf dem unteren Drittel platzieren und anfangen, das Blatt nach oben zu rollen. Nach der Hälfte die linke und rechte Ecke so einfalten, dass die Rolle wie ein Briefumschlag aussieht. Eine kleine Menge der Mehl-Wasser-Mischung auf die obere Ecke geben und zu Ende rollen. So oft wiederholen, bis die Fleischmasse komplett verbraucht ist.

5. Zum Frittieren Rapsöl in einen Kochtopf geben und so lange erhitzen, bis es eine Temperatur von 175 Grad Celsius erreicht hat. Die Frühlingsrollen darin nacheinander gut 5 Minuten lang frittieren, bis sie goldbraun und knusprig sind. Mit einem Sieblöffel aus dem Öl holen und auf einem mit Küchenrollen belegten Teller trocknen und abkühlen lassen. Anschließend servieren.