News

Discogs veranstaltet einen Plattenmarkt in Berlin—und Theo Parrish legt auf

Die größte Onlineplattenbörse kommt erstmals ganz real nach Europa.
25.7.16

Am 24. September können sich alle deutschen Vinylheads auf ein Mega-Event freuen. Discogs und das Label Grimy Edits werden im Berliner Club Prince Charles die erste europäische Ausgabe der „Crate Diggers" veranstalten, einem riesigen Plattenmarkt mit Afterparty. An über 30 Ständen soll das schwarze Gold verkauft werden. Laut Tim Leginski, Booker im Prince Charles, können sich Verkäufer für das Event anmelden, danach gibt es eine Auswahl und eine Lizenzierung. Dazu musst du nur dieses Formular ausfüllen und einreichen.

Anzeige

Der Eintritt für die normalen Besucher ist frei. Für die After-Party gibt es ein illustres Line-Up: Die Detroit-Legenden Theo Parrish und Marcellus Pittman werden sich die Ehre geben. Abgerundet wird das ganze von Grimy-Boss Zernell höchstpersönlich.

Über den Tag verteilt werden zudem einige lokale DJs spielen, die wie Jochen Discomeyer bekannte Sammler von obskuren Platten sind, auf denen, im Falle Discomeyers, auch mal in schönstem Schwiizertüütsch Gedichte über Stechäpfel vorgetragen werden. Außerdem dabei: der Rotary-Mixer-Fundamentalist Tom Bolas, Stump Valley, NEMO, Budino & Dame und Lola Luc.

Die Reihe „Crate Diggers" wird seit 2014 von Discogs und Grimy organisiert, fand bisher allerdings nur in den USA statt. Bei der Premiere in Portland spielte Dam-Funk, bei der zweiten Ausgabe in Los Angeles bereits Theo Parrish.

**

Folge uns auf Twitter, Instagram und unsererneuen Facebook-Seite.