LIDL "kopiert" McDonald's und das Ergebnis ist eine Katastrophe

Die Verpackungen sehen so aus, als würden die beiden Unternehmen zusammenarbeiten. Wir wollten sehen, wie es schmeckt.
24.4.17

Für eine kleine Portion Pommes macht es der Kollege: Er probiert den 1,99-Euro-Burger von LIDL. Das scheint nicht ohne Risiko, denn das Fleisch des Burgers ist so grau, als wolle es vor dem Verzehr warnen. Dabei macht die Verpackung den Anschein, als würde er von McDonald's verkauft und hergestellt werden.

Seit Ende des letzten Jahres verkauft LIDL in seiner Reihe „Chef Select" unter anderem einen Burger, „The Big One", sowie Chicken Nuggets. Beide Produkte sehen den McDonald's-Produkten sehr ähnlich. So ähnlich, dass man sich sofort fragt, ob die Marken kooperieren. Das tun sie nicht. Es gibt keine Kooperation, berichtet Der Westen. Dem Focus sagte McDonald's: „Bei den Produkten handelt es sich weder um ein von uns noch von unseren Lieferanten genehmigtes Produkt, sondern um eine gestalterische Anlehnung." Und in Klammern: „vermutlich nicht ganz zufällig". Was soll das also? Ist das eine PR-Story von LIDL? Und wie schmeckt das überhaupt?

...weiterlesen auf MUNCHIES.