News

Das ultimative Mix-Duell: Objekt ‘Kern Vol. 3’ vs Jackmaster ‘DJ-Kicks’

Beide heiß erwartete Mixes gibt es jetzt im Stream. Ist es ein Zweikampf auf Augenhöhe?
6.7.16
Artwork courtesy of Tresor

Heute ist ein Feiertag für Mix-Enthusiasten: Zwar erscheinen sowohl die DJ Kicks von Jackmaster als auch Kern Vol. 3 von Objekt erst am Freitag, aber beide Zusammenstellungen gibt es nun bereits im Stream. Der Schotte Jackmaster, der kürzlich noch wieder mit Armand van Helden b2b beim Parklife auflegte, hat insgesamt 24 Stücke zusammengemischt. Beim Berliner Objekt sind es sogar ganze 36, die er für seinen Beitrag zur noch jungen Mix-Serie der deutschen Techno-Institution Tresor auswählte. Und dann kommt noch hinzu, dass die beiden Cover einer nahezu identischen Gestaltungsidee folgen. Ein Zweikampf auf Augenhöhe also?

Anzeige

Wir haben mal in sechs entscheidenden Disziplinen nachgerechnet:

Erwartungshaltung
Jackmaster: Gilt als DJ's DJ und einer der besten überhaupt. Hat den Sprung vom Numbers-Chef zum internationalen Festival-Act für Tausende geschafft und legt jetzt zwar keine prestigeträchtige runde DJ Kicks-Nummer vor, aber DJ Kicks bleibt DJ Kicks.
Objekt: Ist nach DJ Hell und DJ Deep erst der dritte der neuen Kern-Reihe des Tresors. Es roch schon mal weniger nach Lorbeer.

1:0, wenn auch knapp. Jackmaster mit einer Wimpernlänge vorn.

Exklusive Tracks von …
Jackmaster: Tessela, Alcatraz Harry, Denis Sulta
Objekt: Clatterbox, Shanti Celeste, Polzer, Via App

3:4—die Runde geht an Objekt, nicht nur wegen Shanti Celeste. Ausgleich, damit Zwischenstand: 1:1.

Das Auf-dem-Cover-melancholisch-zum-Farbverlauf-nach-links-Gucken
Jackmaster: Kommt in den Trendfarben des Jahres daher, also richtig schön „Hotline Bling". Der DJ wirkt allerdings etwas angespannt, wohl auch, weil er das Nach-links-Gucken hier sehr strikt umsetzen will. Gelingt.
Objekt: Sehr behutsam, sehr viel Auge für das Detail, äh, Auge, äh. Kurz denkt man, das wäre Tiga, aber der hat ja eisblaue Augen. Der Farbverlauf ist akurat, wenn auch dezent. Eigentlich das bessere Cover, aber wer sagt uns, dass das zweite Auge tatsächlich auch nach links guckt bzw. nicht blinzelt? Darum geht es hier ja schließlich. Wo ist nur die Torlinientechnik, wenn man sie mal braucht?

Hm … hmmmmm … wieder unentschieden. Es steht 2:2.

Anzeige

Reale Verfügbarkeit
Jackmaster: Hat den Flieger zu seinem DJ-Set im Chalet, Berlin, vor zwei Wochen verpasst und nicht mal eine Entschuldigung auf Facebook veröffentlicht.
Objekt: Zuletzt im Tresor (Gut, das war seine eigene Party …), im IfZ und im Uebel & Gefährlich beim Auflegen zu beobachten. Ist also greifbar. Spielt demnächst schon wieder im Tresor, beim 25. Geburtstag des Club.

Eindeutiger Sieg für TJ Herz, der damit 3:2 in Führung geht.

Digitale, sprich: Streamverfügbarkeit
Jackmaster: Vorhanden. Auf dj-kicks.com/jackmaster.
Objekt: Vorhanden. Siehe unten.

1:1. Zwischenstand: 4:3 für Objekt.

Mixqualität

Kann Jackmaster noch ausgleichen? Wir lassen dich entscheiden!

**

Folgt THUMP auf Facebook und Twitter.