#beastmode

Marshawn Lynch fährt beim Werbedreh fast in einen Bus

Lynch ist derzeit auf ausgedehnter „I Dont Give A Fuck-Welttournee". Den Bus hätte er somit wahrscheinlich auch aus dem Weg geräumt.
18.1.17
Screenshot: Twitter

Was macht eigentlich Marshawn Lynch? Der Ex-Runningback der Seattle Seahawks hat vor knapp einem Jahr seine NFL-Karriere beendet und ist seitdem auf einer ausgedehnten „I Dont Give A Fuck-Welttournee".

Another video of Marshawn Lynch doon Paisley High Street playing chicken with buses video courtesy of — Steff CSL RSC (@Steff_James84)17. Januar 2017

Diese führte ihn von zahlreichen TV-Studios, über einen Wildnis-Trip mit Bear Grylls, bis ins schottische Paisley. Dort düste der 30-Jährige auf einem Fahrrad die High Street runter. Natürlich per Wheelie. Und natürlich auf einem bosshaften Fatbike. Dass er dabei nur knapp einer Kollision mit einem entgegenkommenden Bus entkam, schien „Beastmode" nicht groß zu stören. Aber: Wer zahlreiche Defense-Reihen durchbrochen hat, würde wahrscheinlich selbst einen Bus aus dem Weg räumen.

Grund für die Stunt-Einlage war übrigens ein Werbedreh für Skittles, von denen Lynch großer Fan ist. So spielte er einst mit personalisierten Football-Schuhen, auf denen die bunten Dragees zu erkennen waren. Und seinen schönsten Touch-Down landete er übrigens in einem Becken voller Skittles.