FYI.

This story is over 5 years old.

Tech

Star-Wars-Film als Bachelor-Arbeit: Student erzählt Vorgeschichte von Darth Maul

Und was habt ihr so an der Uni gemacht?
8.3.16
Darth Maul. Foto: Screenshot YouTube

Die Suche nach einem geeigneten Thema für die Bachelor-Arbeit ist den meisten von uns wohl nicht gerade in bester Erinnerung. Allerdings haben wir auch nicht wie Shawn Bu an der FH Aachen Film studiert. Denn dann wären wir möglicherweise auch mit der Idee um die Ecke gekommen, einer viel zu unbekannten Star-Wars-Figur einen eigenen Film zu widmen—als Bachelor-Arbeit.

Bu entschied sich dabei für den auf der Kino-Leinwand bisher ziemlich unterrepräsentierten finsteren Sith-Lord Darth Maul. Er tauchte bisher ausschließlich im ersten Prequel Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung auf und da auch nur in einigen unübersichtlichen Kampfeszenen und flüchtigen Hologrammen.

Anzeige

Dank Bu trumpft Darth Maul nun als absoluter Lichtschwert-Pro in einem ausschließlich ihm gewidmeten, knapp 18 minütigen Kurzfilm namens DARTH MAUL: Apprentice auf. Da Bu und sein Partner in Crime Vi-Dan Tran vor allem auf Special Effects und Martial-Arts-Stunts setzen, um Darth Maul und seine Kontrahenten eindrucksvoll zu inszenieren, ist die Story des Kurzfilms schnell erzählt:

Mauls Meister Darth Sidious lockt eine Gruppe junger Jedis auf den Planeten, auf dem sein Schützling trainiert. Als Teil seiner Ausbildung muss Darth Maul es mit der gesamten Jedi-Gang auf einmal aufnehmen. Angriff ist die beste Verteidigung, denkt sich Maul, und so kommt es schon nach Sekunden zu einem epischen Lichtschwerterkampf.

„Wir haben zwei Jahre extrem hart an dem Film gearbeitet. Wir dachten schon immer, dass Darth Maul zu kurz auf der Leinwand zu sehen ist. Also wollten wir nur für ihn einen Film kreieren, mit den bestmöglichen Lichtschwerterfights", erklären die Filmemacher auf YouTube.

Da Bu und Tran diverse deutsche TV-Schauspieler zu ihren Freunden zählen, sehen wir Ben Schamma (als Darth Maul) und Mathis Landwehr sowie Svenja Jung (als Jedi-Pärchen) in den Hauptrollen.

Während Shawn Bu, der mit dem Film nun sein Studium beendet hat, für die visuellen Effekte des Films verantwortlich zeichnet, sorgte Vi-Dan Tran mit seinem Stuntteam TeamBay für authentische und imposante Martial-Arts-Action in den Wäldern der südlichen Eiffel und den Niederlanden, wo der Film gedreht wurde.

Auch wenn für die Produktionskosten ein „mittlerer fünfstelliger Betrag" (Bu im Interview mit N24) aufgewendet wurde, ist DARTH MAUL: Apprentice der beeindruckende Beweis, dass durch die Fortschritte von Film- und Grafik-Software in den letzten Jahren mittlerweile auch Fanfilme relativ kostengünstig beeindruckende Bilder abliefern können. Lucasfilms hat bisher übrigens noch nicht auf die Veröffentlichung von DARTH MAUL: Apprentice reagiert, aber vielleicht solltet ihr euch etwas beeilen, bevor der Film möglicherweise wieder von YouTube verschwindet.