Der Toronto Skyline Porn ist ein Hyperlapse in Perfektion

FYI.

This story is over 5 years old.

Toronto

Der Toronto Skyline Porn ist ein Hyperlapse in Perfektion

Ryan Emond hat die gigantische Architektur der größten Stadt Kanadas bombastisch wie nie zuvor in Szene gesetzt.
27.11.14

Fotos mit freundlicher Genehmigung von Ryan Emond

Das Porträtieren architektonisch eindrucksvoller Städte wie Tokio, BostonBerlin oder Pyongjang mit den Techniken von Time- und Hyperlapse hat sich in den letzten Jahren zu einem regelrechten Sport unter Fotografen und Filmemachern entwickelt. Monate lang werden Gebäude und Skylines der Metropolen aus verschiedensten Perspektiven und zu unterschiedlichen Jahreszeiten immer und immer wieder abgelichtet, um aus den Hunderttausenden an Bildern in mühevoller Detailarbeit  dynamische Kurzclips zu produzieren, die die Zentren menschlicher Aktivität in all ihrer Lebendigkeit imposant in Szene setzen.

Anzeige

>> Vergesst Timelapse, vergesst Hyperlapse - Julian Tryba hat den Layer-Lapse erfunden

Zunehmend erschwinglichere Hardware hat in Verbindung mit der fortschreitenden Benutzerfreundlichkeit von Bildbearbeitungssoftware zu einer derartigen Flut und Perfektionierung von urbanen Zeitraffer-Clips geführt, dass es immer schwerer wird aus der Masse an Timelapse-Videos herauszustechen. Das jüngste Beispiel dafür, dass es aber noch immer möglich ist, liefert uns der Kanadier Ryan Emond.

Der in Toronto lebende Kameramann und Fotograf versteht es auf einzigartige Weise, die Energie und Lebendigkeit von Orten auf einem einzigen Bild festzuhalten. „Ich fange leidenschaftlich gerne Motive ein, die auf effektive Weise die Schönheit von Materie in Bewegung porträtieren. Es ist mein Bestreben, den Betrachter das Pulsieren jeder einzelnen Aufnahme spüren zu lassen", erklärt der Künstler auf seiner Website. Mit seiner gestern veröffentlichten, treffenderweise Toronto Skyline Porn betitelten Bildorgie hat er eine faszinierende visuelle Reise durch die gigantische Architektur seiner Heimatstadt geschaffen.

Emond, dessen Timelapses es bereits mehrmals unter die Vimeo Staff Picks geschafft haben, verwendete für die Bilder eine Canon 5DM3 und schickte für Luftaufnahmen einen Quadrokopter des Typs DJI Phantom 2, ausgestattet mit einer GoPro, in den Himmel.

>> Besucht Ryan Emonds Website für weitere seiner bildgewaltigen Zeitraffer-Videos

Anzeige

Seht hier außerdem einen älteren Toronto-Timelapse, den Emond zwischen September und Oktober 2011 produzierte:

Toronto Tempo from Ryan Emond on Vimeo.