FYI.

This story is over 5 years old.

Kunst

16.000 von der Decke hängende Blumen werden zu einer lebenden Skulptur

Über drei Monate werden frisch geschnittene Rosen, Nelken und andere Blumen in der Lobby am Broadway Nummer 1515 langsam trocknen und sich zu einer dauerhaften Skulptur entwickeln.
16.2.15
Bilder mit freundlicher Genehmigung der Künstlerin

Es regnet Rosen, Nelken und Gipskraut in der Lobby am Broadway Nummer 1515, einen Steinwurf vom Times Square. 16.000 frisch geschnittene Blumen hängen von der Decke des Eingangsbereichs und werden über den Verlauf von drei Monaten langsam trocknen und sich zu einer permanenten skulpturhaften Installation entwickeln.

Künstlerin Rebecca Louise Law, die regelmäßig mit Blumen vergängliche Strukturen kreiert, wuchs in der Nähe Londons auf dem Land auf und liebt die Nautr. Law hofft mit ihrer Blumen-Installation einen „ruhigen, natürlichen Ort zu schaffen, einen Puffer vor all der Verrücktheit da draußen.‟

Seht hier die Entstehung des Werks im Zeitraffer.