Anzeige
schlechte verträge

Bill Cosby ist (noch immer) ein Harlem Globetrotter

1972 unterschrieb er einen Vertrag bei den Globetrotters auf Lebenszeit für einen Dollar. Das war lange bevor wegen Vergewaltigungen in 39 Fällen gegen ihn ermittelt wurde.

von Aaron Gordon
10 Juli 2015, 2:01pm

Seitdem durch die Polizei von Los Angeles gegen den 77-jährigen Comedian Bill Cosby in 39 Fällen wegen Vergewaltigung ermittelt wird, hat sich Disney, die unter anderem auch der Mutterkonzern von ESPN sind, dazu entschlossen, seine Statuen aus mehreren ihrer Themen-Parks zu entfernen. Und während du das hier ließt, gibt es eine weitere Sport-Organisation, die sich dazu entschlossen hat, ihren Vertrag mit Bill Cosby aufzulösen: die Harlem Globetrotters.

Laut der offiziellen Webseite der Globetrotters hatte Cosby mit ihnen einen Vertrag auf Lebenszeit über einen Dollar, und das seit 1972. In einem auf ESPN erschienen Artikel wird darüber berichtet, dass der Vertrag der Erste dieser Art war, den die Globetrotters aushändigten. Der Zweite ging 2005 an Magic Johnson.

VICE Sports versuchte mehrfach mit den Harlem Globetrotters bezüglich dieses Vertrages in Kontakt zu treten, um herauszufinden, ob auch sie sich Cosbys Verbindung mit der Mannschaft noch einmal überlegen würden. Doch bis jetzt gab es auf diese Anfrage noch keine Antwort.
Das bedeutet also, dass während du das hier ließt, Bill Cosby noch immer ein Harlem Globetrotter ist.

Tagged:
Sports
Bill Cosby
VICE Sports
Highlights
harlem globetrotters
dunking
dribbeln