Anzeige
Motherboard

Sechs Männer vergewaltigen ein Mädchen, 40 schauen zu – per Facebook Live

Obwohl sie live Zeugen der Straftat wurden, unternahmen die Zuschauer nichts. Die Polizei erfuhr erst von dem Verbrechen, als die Mutter sich einschaltete.

von Motherboard Staff
22 März 2017, 4:01pm

In Chicago wurde eine 15-Jährige offenbar von fünf oder sechs Männern vergewaltigt, die ihre Tat auch per Facebook Live übertragen haben. Mindestens 40 Personen sahen das Video am Montag via Facebook Live, zitieren US-Medien die Chicagoer Polizei. Laut dem Polizeisprecher Anthony Guglielmi kannte das Opfer mindestens einen der mutmaßlichen Täter. Trotz des Livestreams unternahm keiner der 40 Zuschauer etwas gegen die Vergewaltigung oder informierte die Polizei, so Guglielmi.

Wind von dem Video bekamen die Behörden erst, als die Mutter des Opfers sich am Montag an die Chicagoer Polizei wandte, um ihre Tochter als vermisst zu melden. Wie Facebook auf den Vorfall reagiert und welche rechtlichen Konsequenzen den Tätern und Zuschauern nun blühen, lest ihr im vollständigen Artikel auf Motherboard. 

Tagged:
Chicago
Facebook
Vergewaltigung
gewalt
Verbrechen
Facebook Live