Mixtape-Alarm: DJ Tereza vs. Erykah Badu

Zum 20. Geburtstag des Meilensteins "Baduizm" erweist DJ Tereza Erykah Badu die Ehre.

|
28 Februar 2017, 4:04pm

Fotos: Fabian Brennecke / Sandra Müller

DJ Tereza gehört zu den Umtriebigsten hierzulande und überhaupt. Fusion, Fashion Week, aufdrehen für Skepta im Berghain – wo Tereza ist, solltet ihr auch sein, denn nur wenige DJs verstehen den Herzschlag eines Publikums derzeit so gut wie sie. 

Zum 46. Geburtstag von Erykah Badu hat Tereza jetzt das Mixtape "Baduology" rausgehauen. Dazu ist Badus Debütalbum Baduizm diesen Monat auch noch stolze 20 Jahre alt geworden. Neben D'Angelo, Lauryn Hill und Maxwell war Erykah Badu maßgeblich an diesem Ding namens Neo-Soul beteiligt, ohne sie wären die späten 90er definitiv ein kälterer Ort gewesen.  

Tereza hat auf dem Mixtape außer Badus wichtigsten Originalstücken von 1997 bis heute noch 14 Remixe von Produzenten und DJs aus ihrem Freundeskreis eingebaut. Diese kommen unter anderem von IAMNOBODI aus dem Soulection-Lager, Platinproduzent Dexter, Everybody's Lieblingsösterreicher Brenk Sinatra, Klimeks aus London und Bluestaeb von Jakarta Records.

"Baduizm was designed to get you high - just by listening to the music!" Eine Ode an Erykah Badu von DJ Tereza. 

Diesen Sommer könnt ihr Tereza auch auf Festivals sehen: Am 30.07. präsentiert sie ein von ihr kuratiertes Line-Up auf ihrer Waters-Stage beim splash! Außerdem spielt sie beim melt! und beim Spektrum.

Folge Noisey auf FacebookInstagram und Snapchat.