Popkultur

Diese Fragen muss 'Game of Thrones' in Staffel 7 beantworten

Wie wird man die Mauer einreißen? Wird Cersei Euron heiraten? Und was werden die überlebenden Stark-Kinder als Nächstes wieder verbocken?
04 Juli 2016, 12:00pm

Achtung: Dieser Artikel enthält natürlich Spoiler!

Die sechste Staffel von Game of Thrones endete mit einer wortwörtlich explosiven Folge, die auch eine beträchtliche Anzahl an Twists und Toten bereithielt. Letztendlich haben sich alle übrig gebliebenen Hauptcharaktere jedoch in drei Lager aufgespalten: Team Jon, Team Cersei und Team Daenerys. Jon ist die Unterstützung von allen Gruppierungen des Nordens sicher, Cersei regiert nun widerstandslos über King's Landing, nachdem sie jeden ihrer Rivalen umgebracht hat, und Dany hat so ziemlich alle anderen Charaktere und übrig gebliebenen Armeen um sich geschart. Aber Frieden hat in Game of Thrones noch nie lange angehalten: Man kreiert Bündnisse eigentlich nur, um sie dann wieder entzwei zu reißen, und immer wieder neue Wendungen warten quasi an jeder Ecke. Im Folgenden gehe ich nun einige der wichtigsten Fragen durch, über die wir uns bis zum Start der siebten Staffel wohl den Kopf zerbrechen werden.

Alle Bilder: bereitgestellt von HBO

Wann werden die White Walker endlich kommen?

Der Winter ist im Anmarsch, aber er lässt sich verdammt viel Zeit. Zwar hat die erste Folge von GoT direkt mit den White Walkern und Ned Starks ominöser Warnung begonnen, aber sechs Staffeln später sind sie immer noch nicht an der Mauer und damit in Westeros angekommen. Wenn man bedenkt, dass uns nur noch zwei verkürzte Staffeln bevorstehen, dann ist es wohl ziemlich sicher, dass die White Walker ihre Invasion in der kommenden Staffel durchziehen. Allerdings haben auch einige andere Handlungsstränge noch kein wirkliches Ende gefunden. Dementsprechend spart man sich die eben erwähnte Invasion bestimmt bis zu den letzten beiden Episoden auf. Aber mal ehrlich, eine einstürzende Mauer wäre doch eine ziemlich krasse letzte Szene der siebten Staffel, oder?

Wie wird man die Mauer einreißen?

Wie hat Anton Tschechow schon gesagt: Wenn man im ersten Akt eine riesige Eismauer einführt, die auf magische Art und Weise Zombies und dämonische Frostelfen abhält, dann muss man sie im dritten Akt auch einreißen. Die Frage ist bloß, wie man das anstellen wird. Vielleicht reißt Bran die Mauer aus Versehen ein, wenn er durchgeht? Immerhin trägt er ja jetzt das Zeichen des Night Kings auf seinem Arm. Es wäre allerdings auch ziemlich dumm, wenn Bran in Richtung Norden zieht, um dort der Three-Eyed Raven zu werden, nur um dann versehentlich die Mauer einzureißen.

Eine interessantere Möglichkeit stellt das Horn of Winter dar, das Sam in der zweiten Staffel zwischen White Walker tötendem Drachenglas fand. Vielleicht hat er es mit südwärts genommen und liest nun irgendwann in einem der Bücher der gigantischen Citadel-Bibliothek von dessen Kräften. Aber welcher böse Charakter würde es überhaupt wagen, in das Horn zu blasen? Vielleicht ein gewisser verrückter und mörderischer König von Cthulhu verehrenden Wikingern, Euron Greyjoy?

Wird Cersei Euron heiraten?

Schon im Laufe der gesamten Serie strebt Cersei danach, ohne irgendwelche Männer zu herrschen, die ihr sagen, was sie zu tun und zu lassen hat. Warum sollte sie also das Westeros-Äquivalent zu Donald Trump heiraten? Nun ja, man hat sie gerade eben erst zur Königin von Westeros gekrönt und eine gewisse Drachenmutter ist ziemlich scharf auf genau diesen Titel. Wenn ich richtig gezählt habe, dann verfügt Daenerys über eine Armee an Elite-Unsullied-Soldaten, den größten Khalasar an Dothraki-Recken aller Zeiten, die Hälfte der Iron Fleet, zwei der größten übrig gebliebenen Westeros-Armeen von Dorne, die Region Reach sowie drei feuerspeiende Drachen.

Cersei hingegen verfügt über einen Zombie-Ritter, ein paar Straßenkinder mit Küchenmessern und das Bisschen, was von der Lannister-Armee nach einem jahrelangen Krieg an mehreren Fronten noch übrig ist. Was ich damit sagen will: Cersei braucht Bündnispartner—und das so schnell wie möglich. Euron Greyjoy ist ein Irrer, der die Welt brennen sehen will, und Cersei ist eine verrückte Königin, die dazu bereit ist, die Flamme zu entzünden. Das passt doch eigentlich wie die Faust aufs Auge, oder?

Wie reagiert Jon Snow, wenn er herausfindet, wer sein wirklicher Vater ist?

Jon Snow hat nun schon wirklich einiges durchmachen müssen. Erst war er der Kommandant der Night's Watch, dann brachten ihn seine eigenen Männer um, dann hat ihn Melisandre wiederbelebt und schließlich ernannte man ihn zum König des Nordens. Wie das Staffelfinale uns jedoch gezeigt hat, wird Jon noch eine wichtige Sache über sich selbst erfahren: Er ist der Sohn von Rhaegar Targaryen und Lyanna Stark. Dabei dachte er sein ganzes Leben lang, der Sohn von Ned Stark zu sein. Wie wird er also reagieren, wenn er (wahrscheinlich durch Bran) mitbekommt, dass sein Leben auf einer Lüge basiert und ihm eigentlich der Targaryen-Thron zusteht? Vielleicht bläst er deswegen so viel Trübsal, wie man es von ihm gewohnt ist. Vielleicht verbündet er sich aufgrund seines neuen Wissens jedoch auch mit Daenerys (Heirat?), um sie dazu zu bringen, ihre Drachen für den Kampf gegen die Armee der Toten in Richtung Norden zu bewegen. OK, Dany ist zwar eigentlich Jons Tante, aber bei den Targaryens ist es ja auch schon seit Jahrhunderten gang und gäbe, Brüder mit Schwestern zu verheiraten.

Thump: Game of Thrones: Warum dieses Aphex-Twin-Bootleg die perfekte Einstimmung ist

Was wird Bran als nächstes verbocken?

Wie ich oben bereits erwähnt habe, glaube ich nicht, dass Bran die Mauer einreißt. Wir wissen jedoch alle, dass er auf jeden Fall irgendetwas in den Sand setzen wird. Immerhin hat er bei seinen Zeitreisen immer ziemlich unvorsichtig agiert und dabei schon den Tod des alten Three-Eyed Raven und der Children of the Forest verursacht. Bran scheint zu glauben, dass ihn die Leute in der Vergangenheit hören können, und die Wahrscheinlichkeit, dass er irgendjemandem aus der Vergangenheit etwas erzählen will, ist doch ziemlich groß. Genauso groß wie die Wahrscheinlichkeit, dass das Ganze nach hinten losgeht. Bran sollte sich einfach mal Grandpa Simpsons Ratschlag ins Gedächtnis rufen.

Was wird Sansa als nächstes verbocken?

Am Ende des Finales der sechsten Staffel stand der Norden triumphierend und geschlossen hinter Jon Snow. Die Bösewichte (zumindest die südlich der Mauer) waren endlich besiegt. Hurra! Allerdings stellten die _GoT_-Produzenten sicher, Sansa und Littlefinger am Ende noch mal ziemlich verärgert aussehen zu lassen. Wird Sansa den Frieden im Norden sabotieren? Ich meine, sie hat sich ja auch schon den Tod von unzähligen loyalen Soldaten zuzuschreiben, weil sie vergessen hat, Jon von ihrer geheimen Vale-Armee zu erzählen (OK, immerhin hat sie diesen Fehler im Staffelfinale eingestanden). Die Schöpfer der Serie haben außerdem schon durchsickern lassen, dass es zwischen Jon und Sansa noch zu weiteren Missverständnissen und Momenten des Misstrauens kommen wird. Und wenn sie irgendetwas in den Sand setzt, dann kann man sich außerdem sicher sein, dass Littlefinger da irgendwie seine Finger im Spiel hat. Ich gehe dazu noch davon aus, dass Sansa Littlefinger töten wird, wenn sie genug von dessen manipulativem Verhalten hat. Vielleicht werden wir darauf jedoch bis zur wirklich letzten Staffel warten müssen.

Wird irgendjemand einen von Daenerys' Drachen stehlen?

Egal ob Euron Cersei nun heiratet oder nicht, er wird mit Sicherheit gegen Daenerys kämpfen—und das sehr wahrscheinlich auf dem Meer. Ich meine, es gab während der ganzen Serie noch keine wirkliche Seeschlacht und Euron wird ziemlich angepisst sein, weil seine Nichte und sein Neffe den ganzen "Daenerys mit einer riesigen Flotte anlocken"-Plan ruiniert haben. Ist er jedoch auch dazu in der Lage, einen ihrer Drachen zu stehlen? In der Serie kam es zwar (noch) nicht vor, aber in den Büchern besitzt Euron ein Horn, mit dem er Drachen für sich gewinnen kann. Aber selbst wenn nicht Euron oder irgendein magisches Horn dahinterstecken, es würde auf jeden Fall von einem erzählerischen Standpunkt her viel Sinn ergeben, wenn Daenerys vor dem Ende der nächsten Staffel einen oder mehrere ihrer Drachen verliert. Kann sich Bran zufällig in einen Drachen wargen?

Müssen wir uns durch noch mehr Essos-Politik-Geschwurbel kämpfen?

Dany hat es geschafft! Sie ist endlich nach Westeros losgesegelt und hat ihr Boy-Toy Daario zurückgelassen, um den Frieden in Meereen aufrechtzuerhalten. Arya ist ebenfalls aus dem Stockkampf-Trainingslager zurückgekehrt. Bedeutet das, dass wir mit Essos endlich fertig sind? Denn mal ehrlich, dort spielten sich die langweiligsten Handlungsstränge ab. Nun, es gibt immer noch Jorah "Friendzone" Mormont, der nach seinem Greyscale-Heilmittel sucht. Vielleicht müssen wir uns also tatsächlich noch durch ein paar Szenen in Meereen kämpfen. Wenn man jedoch bedenkt, wie wenig Folgen uns nur noch bevorstehen, dann kann man wohl mit Sicherheit davon ausgehen, dass die Produzenten nicht mehr viel Zeit auf Essos verschwenden werden.

Motherboard: Mathematiker berechnen, wer der wahre Held von Game of Thrones ist

Wer wird Cersei umbringen? Arya, Daenerys oder Jaime?

Tut mir leid, wenn ich den Cersei-Fans jetzt in die Parade fahre, aber die neu gekrönte Königin wird in der nächsten Staffel sterben. Alle Verbündeten sind flöten gegangen, Feinde warten an allen Ecken und Enden und moralisch gesehen geht es mit ihr eigentlich schon seit Langem bergab (und dabei hat sie nicht mal wirklich als Mutter Teresa angefangen). Wer wird sie also umbringen? Ein Möglichkeit ist Arya Stark, die Cersei schon seit Jahren auf ihrer Todesliste stehen hat. Und diese Liste enthält eigentlich nur noch Cersei sowie den Zombie Gregor Clegane, denn Arya hat den Hound ja quasi begnadigt.

Eine weitere Möglichkeit ist Daenerys, die "jüngere und hübschere Königin". Immerhin hat eine Hexe ja schon so etwas vorausgesagt. Am wahrscheinlichsten ist jedoch Cerseis eigener Bruder (und inzestuöser Liebhaber) Jaime. In den Büchern beschreibt die Hexe in ihrer Prophezeiung nämlich, dass Cersei vom "Valonquar"—also ihrem jüngeren Bruder—getötet wird. Jaime ist Cerseis Zwilling und erblickte kurz nach ihr das Licht der Welt. Außerdem hat er schon den Mad King Aerys umgebracht, um zu verhindern, dass der King's Landing mit Wildfire in die Luft jagt. Wird er also dasselbe mit der Mad Queen Cersei machen, die mithilfe von Wildfire bereits einen Teil der Stadt dem Erdboden gleich gemacht hat?

Nun, das und noch viel mehr werden wir in ... verdammt, erst in gut einem Jahr herausfinden.