FYI.

This story is over 5 years old.

Stuff

Wir haben Leute gefragt, welche Geheimnisse sie vor ihren Geschwistern haben

Unsere Autorin ist mit dem geborgten Autoschlüssel noch unter den Harmloseren—andere lasen sogar heimlich das Tagebuch ihrer Geschwister.
18.8.16

Die Autorin mit einem geborgten Schlüssel vor einem geborgten Mercedes

Die Schlüssel für den teuren und heiß geliebten Benz meines Bruders landen öfter mal in den Händen meiner Freunde. Eine Runde um den Block drehen und dabei Wu-Tang Clan pumpen, kommt im Benz halt einfach geiler als in Mamas Opel Zafira. Aber davon weiß mein Bruder natürlich nichts. Und das ist wahrscheinlich auch gut so.

Aber ich bin nicht allein mit meinem Geheimnis. Leute auf der Straße haben uns anvertraut, welche Dinge sie vor ihren Geschwistern verheimlichen:

Chris, 26, Verkäufer im Einzelhandel

Alle Porträts von der Autorin

VICE: Welches Geheimnis hast du vor deiner Schwester?
Chris: Mein Alter Ego des Partyjungen habe ich vor meiner älteren Schwester bisher immer versteckt gehalten. Ich habe ihr nie etwas von den langen, exzessiven Club-Nächten erzählt. Sie weiß auch nicht, dass ich sechs Jahre lang als DJ gearbeitet habe.

Wieso hast du ihr nichts davon gesagt?
Ich hatte keine Lust auf eine Moralpredigt. Sie war schon immer sehr besorgt, dass ich die Schule oder das Studium vernachlässige—obwohl ich das nie gemacht habe. Ihre Fürsorge war anstrengend. Wenn ich feiern gehen wollte, habe ich ihr oft einfach erzählt, dass ich die Nacht bei Freunden verbringe.

Anzeige

Wie ist heute die Beziehung zu deiner Schwester?
Wir sehen uns nicht mehr so oft. Sie ist für einen Job weggezogen. Wenn wir telefonieren, reden wir eher über oberflächliche Themen, den Job und so. Trotzdem würde ich unsere Beziehung zueinander nicht als schlecht bezeichnen.

Catherine, 19, Studentin

VICE: Erzähl uns von dem größten Geheimnis, das du vor deiner Schwester hast.
Catherine: Ich bin bekannt für meinen Putzfimmel. Meine Schwester hingegen lebt wie ein Messie. Ab und zu habe ich auch ihr Zimmer aufgeräumt. Dabei habe ich öfter heimlich in ihrem Tagebuch gelesen. Wenn du mich so darauf ansprichst, fühle ich mich ein wenig schlecht.

Hast du dich vorher nicht schlecht gefühlt? Ein Tagebuch ist doch sehr persönlich.
Nein, bis jetzt nicht. Es war einfach unterhaltsam, das zu lesen. Ich war auch erst 16 und die Geheimnisse meiner zwei Jahre jüngeren Schwester waren nicht ganz so schockierend.

Was stand denn drin?
Hauptsächlich hat sie über ihre Schwärmereien für Jungs geschrieben. Ein Liebesbrief an Harry Styles von One Direction war auch dabei. Irgendwann hat sie aber aufgehört, Tagebuch zu führen.

Sollte sie nochmal damit anfangen, würdest du es dann wieder lesen?
Oh ja! Mittlerweile wäre es bestimmt auch viel interessanter. Vielleicht sollte ich ihr eins zu ihrem nächsten Geburtstag schenken.

Sarah, 25, Krankenschwester

VICE: Hast du Geheimnisse vor deiner Schwester?
Sarah: Ich habe mit meiner jüngeren Schwester nie über die schmutzigen Details der Scheidung unserer Eltern geredet. Ich war damals zwölf Jahre alt und meine Schwester erst acht. Sie hat von allem nichts mitbekommen, ich aber schon.

Was genau meinst du?
Unsere Eltern haben sich dauernd angeschrien. So habe ich auch erfahren, dass mein Vater das Sorgerecht für uns nicht wollte. Davon weiß meine Schwester aber bis heute nichts.

Anzeige

Und du hattest nie das Bedürfnis, mit ihr darüber zu reden?
Nein, ich will sie beschützen. Ich will nicht, dass sie sich schlecht fühlt oder traurig ist. Außerdem ist ihre Beziehung zu unserem Vater gut. Die beiden sind gerade sogar zusammen im Urlaub. Das will ich will ihr nicht kaputt machen.

Schwestern Hayley, 25, und Rachel, 27

VICE: Habt ihr Geheimnisse voreinander?
Rachel: Wir haben keine Geheimnisse voreinander, oder Hayley?
Hayley: Nein, ich bin mir auch sicher, alles über dich zu wissen.

Falls eine von euch doch ein Geheimnis hat, wäre jetzt der perfekte Moment, um es zu beichten.
Hayley: Sorry, aber wir müssen dich echt enttäuschen. Wir erzählen einander wirklich alles.

Ihr seid also Vorzeigeschwestern.
Rachel: Kann man so sagen. Wir haben uns sogar das gleiche Tattoo stechen lassen.

Geschwisterliebe, die unter die Haut geht

Berivan auf Twitter.