FYI.

This story is over 5 years old.

Vice Blog

So spielen die Engländer

26.6.10

Es ist eigentlich egal, wie das Spiel gegen England ausgehen wird, denn einige Dinge sind sicher wie das Amen in der Kirche: "Fußball ist ein Spiel, wo 22 Spieler einem Ball hinterherrennen und am Ende gewinnen immer die Deutschen", danach besaufen sich die Engländer, werfen Stühle durch die Gegend und reißen sich schließlich volltrunken die Kleider vom Leibe. Zum Beweis dieser These hier zwei Beispiele. Das Erste zeigt die Auseinandersetzungen zwischen deutschen und englischen Fans während der Weltmeisterschaft 2006. Wenn ihr auf Prügel steht, dann zieht euch das Video komplett rein, ansonsten spult zu Minute 1.37 und zieht euch den blank gezogenen Typen in Mitten des Tumultes rein.

Dieses Verhalten hat Tradition. Durch die englische Geschichte hindurch ist das ausziehen während eines Kampfes wahrscheinlich als Zeichen der Männlichkeit angesehen worden. Selbst 1066, während der Eroberung Englands durch die Normannen entledigte man sich seines Wamses, um die Erregung des Gefechtes dem Gegner mitzuteilen. Man erkennt dies sehr gut auf dem berühmtesten Handarbeitswerk der Insel, dem Teppich von Bayeux.

Q.E.D.

In diesem Sinne wünschen wir der englischen Mannschaft irgendwas und sollen sie sich eben ausziehen, während wir sie gleich auf dem Fussballplatz abziehen.