FYI.

This story is over 5 years old.

Tech

Wieder einmal vier Sachen aus dem Internet

Es ist mal wieder soweit, dass das Internet uns etwas beibringt.
30.9.10

Es ist mal wieder soweit, dass das Internet uns etwas beibringt. Jamie Lee Curtis Taete hat für uns mal wieder vier Weisheiten aus den Weiten des Internets zusammengetragen.

ICH HATTE UNRECHT BZGL. KELLY OSBOURNE

Erinnert ihr euch noch, dass ich vor ein paar Wochen sagte, dass Kelly Osbourne mit diesem Date-Rape Song das witzigste Lied aller Zeiten gemacht hat? Nun, dieser hier (den sie für ihre Mutter Sharon geschrieben hat) ist UM EINIGES besser! Spult auf 3.15 und bereitet eure Ohren auf echt eindrucksvolle Gesangsleistungen vor.

Anzeige

Das ist das perfekte Beispiel dafür, dass jemand seinem eigenen Marketing auf den Leim geht (hierbei auch zu erwähnen, dieser Song von Sporty Spice). Ich fühle mich ihretwegen beinahe schlecht. Während ihrer gesamten Pubertät wurde ihr wohl erzählt, dass sie eine einzigartige und talentierte Schneeflocke sei und dann schüttet sie ihr Herz in einem Song aus und man stellt fest, dass sie ein seichter, talentloser Schwall Erbrochenes ist.

KATY PERRY UND DIE VERSTECKTEN ANSPIELUNGEN

Wenn wir schon dabei sind: Erinnert ihr euch noch daran, dass Katy 2 sexy 4 kidz einen Song namens „Milk Milk Lemonade“ geschrieben hatte, der es nie auf ihr neues Album schaffte? Nun, anscheinend dachte jemand, dass es „etwas zuviel“ sei. Glücklicherweise (für uns), hat man sich jetzt für diese diese äußerst subtile Andeutung entschieden.

Falls es unklar sein sollte, „peacock“ ist in diesem Fall der Slangausdruck für „Penis“.

KANYE WEST = TRACY JORDAN

Irgendein Genie hat realisiert, dass wenn man „Liz Lemon“ vor Kanyes Twitter Tweets stellt, sich all seine Auswürfe in ein Tracy Jordan Zitat verwandeln. Dann hat ein anderes Genie einen Twitter Bot programmiert, der das für dich automatisch erledigt. Danke Internet!

JUSTIN TIMBERLAKE IST EIN GRÖSSERER DEPP, ALS WIR DACHTEN

Justin Timerblake ist ein Mann mit vielen Talenten. Schauspieler, Sänger, Fashion-Designer, Philanthrop, Beatboxer, Manchester United Fan (Danke Wikipedia), Brust-Grabscher, Perfumdesigner (das habe ich jetzt nicht überprüft, aber ich nehme es einfach mal an).

Aber zu Beginn diesen Jahres fühlte der kleine Justin, dass etwas fehlt. Er war unglücklich mit allen Tequilas, die man auf dem Markt bekommen konnte und beschloss, in die mysteriös klingende Tequilera Newton distillery in Jalisco, Mexico zu reisen, um dort den „Saft zu kreieren, der schließlich zu 901 Tequila wurde“.

Oh und zudem hat er ein paar LÄCHERLICHE Werbefilme darüber gedreht. Dieser ist mein Favorit. Er hat Tiefe. Und ich bin vielleicht sogar zu dumm dafür, um ihn zu verstehen. Ich glaube er behandelt Themen wie „sexiness“ und „falsche Eiswürfel“ und „warum Schüler immer den falschen Tonfall an den Tag legen, wenn sie Shakespeare rezitieren.“