Anzeige
Stuff

30 Menschen sind in einem Walmart mit Baseballschlägern und Konservendosen aufeinander losgegangen

Dieser Streit über ein Kleid eskalierte schnell.

von VICE Staff
07 Juli 2016, 8:13am

Letztes Wochenende kam es laut dem Nachrichtenportal WHEC Rochester in einem Walmart im Bundesstaat New York zu einer Massenschlägerei mit 30 Personen—fliegende Mülleimer und Baseballschläger inklusive.

Der Meldung zufolge brach der Streit aus, als ein paar Teenagerinnen damit anfingen, mit ihren Handys Fotos von anderen Ladenbesuchern zu machen. Sie machten sich dabei auch über das Kleid einer Frau lustig, worüber ihre Angehörigen gar nicht erfreut waren. Daraufhin kam es zu einem Streit, der schnell in einer Massenschlägerei eskalierte, an der sich auch andere Kunden beteiligten.

Laut Polizeichef Jim Van Brederode bewaffneten sich einige Menschen sogar mit Baseballschlägern aus der Sportabteilung.

"Die Erwachsenen mischten sich bei den Jugendlichen mit ein und das ist daraus geworden", sagte Chief VanBrederode gegenüber WHEC.

Eine der Beschuldigten, die 17-jährige Nykia Brooks, soll einem 52 Jahre alten Mann eine Konservendose gegen den Kopf geworfen und damit verletzt haben. Sie wurde zusammen mit drei anderen Personen festgenommen. Neben zwei anderen Vergehen wird ihr Körperverletzung vorgeworfen.

Walmart möchte nach dem Vorfall nun die Sicherheit in seinen Filialen erhöhen. Die Polizei ist zur Zeit noch mit der Auswertung der Aufnahmen von den Überwachungskameras beschäftigt.

"Wenn du in den Videos zu sehen bist, dann siehst du dich besser vor", sagte Chief VanBrederode gegenüber WHEC. "Es ist nur eine Frage der Zeit, bis wir kommen und an ein paar Türen klopfen werden."


Vorschaubild: irene. | Flickr | CC BY-ND 2.0