FYI.

This story is over 5 years old.

VICE News

Eurovision: Im Reich der Öldiktatur

Das gigantisch und chaotische Finale des Eurovision Song Contests.
21.6.12

Da es mir in der Hauptstadt langsam zu eng wurde, fuhr ich zu den riesigen Wellness-Oasen in Naftala. Dort gehst du aber nicht einfach nur in die Sauna oder relaxt am Pool, sondern badest im begehrtesten Gut der Welt …

Mein neuer bester Freund, der Popstar Emin, lud mich in sein neues Hotelresort Sea Breeze am Kaspischen Meer ein. Ich folgte seiner Einladung, bevor ich zurück nach Baku fuhr, und hing mit russischen VIPs am Edelstrand ab. Was mal ein armes Fischerdorf war, ist heute eine riesige Luxusanlage mitten im Nirgendwo.

Nur wenige Kilometer vom Sea Breeze entfernt leben ein paar Familien neben einer Gaspipeline in ärmlichen Verhältnissen. Der Luxus, aus dem ich gerade kam, ist diesen Menschen völlig fremd. Dennoch vertrauen sie auf ihren Präsidenten—Emins Schwiegervater.

Ich fuhr zurück in die vor Glanz erstrahlende Hauptstadt, die bereit für das große Finale des Eurovision Song Contest 2012 war. Die Stimmung im Stadium war ausgelassen, doch draußen in der Stadt drehten die Leute total durch. Die Euphorie der aserischen Jugend war grenzenlos. Es bleibt zu hoffen, dass sich dieser Funke weiterträgt.