FYI.

This story is over 5 years old.

GAMES

Wie kann man in diesem Spiel verdammt nochmal einen Kürbis anpflanzen?

Minecraft ist da für die Xbox 360. Dein Leben hat endlich ein Ende.
19 September 2012, 12:02pm

Dieser Beitrag vor euren Augen wurde von unseren Print-Leuten leider nicht genommen, dabei finden es sogar Kinder als richtig! Da war ich dann lange traurig und durchsuchte meine Couchritzen nach Dopamin bis ich schließlich doch eine Idee hatte. Ich stelle den Blödsinn über meine unheilige Liebe zu Minecraft einfach Online rein. Und keiner kann was dagegen machen, FTW! Naja, außer vielleicht die zig Admins und alle Redakteure.

Egal, um was es heute geht ist ein Spiel, das sich in mein Leben schlich, während ich - erst lustlos - einem Kumpel dabei zusah, wie er einen architektonischen Pixel-Olymp aus dem Nichts erschuf. Und er hatte noch einige gleichviel beeindruckende Universen auf älteren Speicherständen. Für mich war der Typ an jenem Abend Gott. Jetzt gibt es den Spaß auch für die Xbox!

Nein. Es gibt kein Ziel, keine Grafik-Perfektion, keine tiefgehenden Plot-Points oder Ziele, nur endloses Schaufeln durch 1x1x1 Meter Dreck-Würfel, aus denen letztlich die gesamte, jedes Mal nur für dich generierte Welt besteht. Diese ist übrigens um ein mehrfaches größer als unser blauer Planeten-Pansen. Da kannst du nun für alle Ewigkeit deinen überreizten LEGO-Obsessionen nachgehen, das Ramschiff Enterprise nach-, spielintern funktionierende Taschenrechner (!!!) oder Stallungen aus Glas erbauen und ganz im nichts-müssen Müssen aufgehen. Es gibt zwar nachts Monster, die man meiden sollte, aber ein kleiner Preis für die Erschaffung deines komplett originalen Bastel-Universums. Den einhergehenden körperlichen Verfall durch Zeitaufwand muss man einfach akzeptieren und außerdem gebe ich noch mein patentiertes Kater-Recommended dazu.

5 von unendlich vielen Möglichkeiten diesen sinnfrei-kantigen Wahnsinn zu genießen.

Plattform: Xbox 360, PC

Publisher: Mojang

Josef auf Twitter:

@theZeffo