Anzeige
horrorwurf

Der wohl schlimmste Eine-Million-Dollar-Wurf aller Zeiten

Dieser Airball ist so peinlich, dass man seinem Verursacher aus Mitleid vielleicht doch die Million geben sollte.

von Sean Newell
09 April 2015, 4:30pm

Theoretisch würde man meinen, dass du bei einem Eine-Million-Dollar-Wurf rein gar nichts zu verlieren hast. Denn keiner erwartet wirklich, dass du den Korb triffst (darum kannst du ja auch eine Million Dollar gewinnen), weswegen es auch überhaupt nicht schlimm ist, wenn du daneben wirfst. Und wenn du es wider Erwarten doch schaffen solltest: Nun ja, dann hast du eine Million Dollar gewonnen. Doch seit dem 13. März dieses Jahres ist klar, dass nichts von dem, was wir bisher gesagt haben, der Wahrheit entspricht. Der arme Kerl in dem obigen Video ist nämlich der lebende Beweis dafür, dass man eben doch etwas bei Eine-Million-Dollar-Würfen verlieren kann: jeglichen—lies: JEGLICHEN—Respekt vonseiten des Publikums.

Denn was diesen Wurfversuch so „besonders" macht, ist das, was man in dem Video nie zu sehen bekommt: den Korb. Darum gibt es vom Publikum auch nur ein entsetzlich entsetztes Raunen zu hören (neben ein paar Sadisten, die sich entscheiden, den Unglücksraben auszubuhen). Möge er sich von der Schmach erholt haben!