Anzeige
Der Noisey City-Guide zu ...

Maxwell hat uns sein Hamburg gezeigt

Maxwell hat uns erzählt, wie er einer der 187 Strassenbande wurde und die Orte gezeigt, an denen er aufgewachsen ist.

von Nina Damsch
05 April 2017, 11:00am

Alle Fotos von Alexander Pawlowski

In unserer neuen Reihe "Der Noisey City-Guide" nehmen wir euch mit auf eine Stadtführung der besonderen Art. Denn einfach einen Stadtplan kaufen und sich in einen Touri-Bus setzen, das kann ja jeder. Bei unserer Stadtführung holen wir uns ganz besondere Experten ins Boot, die euch zeigen, wie ihre Heimatstadt wirklich tickt: Musiker.

Statt die bekannten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen abzuklappern, zeigen unsere berühmten Stadtführer die Orte, die für sie die Stadt ausmachen. Ihre Stadt. Das können Orte sein, die für den Musiker oder die Bandgeschichte wichtig waren, der Ort, an dem der erste Song geschrieben wurde oder das Viertel, wo man aufgewachsen ist. Oder aber auch einfach der Imbiss, bei dem es wirklich den besten Döner gibt. Auf diese Art lernt ihr bei unserem digitalen Rundgang nicht nur die altbekannten Städte ganz neu kennen, sondern macht zeitgleich einen Rundgang durch die Vergangenheit, Gegenwart – und vielleicht auch Zukunft – eurer Lieblingsmusiker. Denn wie schon Drake sagte: "All I care about is money and the City that I'm from."


Noisey-Video: "Born Free: HipHop in Johannesburg"


Nach unserem ersten Date zu seinem Soloalbum Kohldampf , hat uns Maxwell von der 187 Strassenbande sein Hamburg gezeigt. Klickt euch mit den Pfeilen durch seine Route und erfahrt mehr darüber, wo Maxwell herkommt, was er von Politik im Fußball hält und wie er gerne seine Jogginghosen trägt.

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.

Tagged:
Music
Noisey
Hamburg
Maxwell
187 strassenbande
Stadtplan
Stadtour