FYI.

This story is over 5 years old.

Tech

Nach 13 Jahren sind die spektakulären BattleBots zurück im TV

Es ist wieder Robo-Wrestling-Zeit!
24 Juni 2015, 1:57pm

„Ladies and Gentlemen, are you ready? It's Robot-Fighting-Time!"

Der Präsentator im Michael Buffer-Stil bringt die johlende Zuschauermeute zur Ekstase. Lichteffekte, aufgeregte Schnitte, dynamische Kamerabewegungen. Die völlig übertriebene Atmosphäre trifft genau die richtige Hirnregion und mein Denkapparat schaltet professionell auf mute. Mein Puls ist auf 180, ich bin bereit.

Als erstes im Ring: ein niedlicher, harmlos erscheinender Propeller-Bot und die fiese Raupenwalze mit glänzender Kehrschaufel. In einem aufwühlenden Kampf macht der wendige Propellertyp den silbrigen Angeber fertig, bis sein Entwicklerteam nur noch entsetzt durch die abschließenden Gitterstäbe guckt.

„Ich glaube, da brennt ein Roboter."

Auch das Aufeinandertreffen der geflügelten Enterprise mit dem kleinen Aggroschieber ist in seiner brutalen Ungleichheit ein wahrer Genuss.

Von 2000 bis 2002 hatten sich die Battle Bots in insgesamt fünf Staffeln bei Comedy Central gegenseitig demoliert, doch nachdem die kämpfenden Roboter vor 13 Jahren ihren letzten Auftritt im Programm feiern durften, wurden die verkohlten Schaltkreise, zerrissenen Kabel und verbogenen Blechteile für lange Zeit aus der Arena gefegt. Nun verspricht der Sommer 2015 erstmals wieder schepperndes TV-Vergnügen, denn unser geliebtes Robowrestling ist zurück.

Die dümmsten Roboter der Welt können sich immer noch gut im Sumo-Ring prügeln

Die amerikanische ABC hat das Konzept der spektakulärsten Arena seit American Gladiators aufgegriffen und nun eine sechste Staffel produziert, an deren Episoden sich jeder Nicht-Empfänger des Programms bei Youtube erfreuen kann.

Hier ist übrigens der spektakuläre Trailer zur neuen Staffel. Er ist in seiner fantastischen Gigantomanie mal wieder nicht zu übertreffen:

Und natürlich möchte ich euch das Video meiner Lieblingsepisode nicht vorenthalten: Warrior Clan versus Nightmare.

Sicherlich würden hier auch die stolpernden High-Tech-Roboter der DARPA-Challenge noch eine wunderbare Zweitverwertung finden. Tim Wiese macht es vor, vom hoch dotierten Millionendeal in den Wrestling-Ring. Auch für Roboter eine vielversprechende Karrierealternative.