Stuff

25 weitere Dinge, die du als Musiker auf der Autobahn nicht tun solltest

Ja, ein Österreicher hat wirklich hinter dem Steuer Flügelhorn geübt und nein, ihr solltet das nicht nachmachen.
24.3.17

Header: Screenshot via Heute.at

Gestern war mal wieder so ein Tag, an dem wir unsere Arbeit besonders geliebt haben. Uns wurde nämlich ein Ausschnitt von einer Meldung aus einer sogenannten österreichischen Tageszeitung zugeschickt. Dort wurde berichtet, dass der Gründer und Trompeter vom Hot Pants Road Club 80 Euro Strafe zahlen musste, weil er während der Fahrt auf der Autobahn ein Stück auf seinem Flügelhorn übte und dabei seinen Kopf nach rechts drehte.

Und weil bei dieser Aktion nichts passiert ist, kann man es schon mit Humor nehmen. Wahrscheinlich finden wir auch genau deshalb alles an dieser Meldung so wunderschön: Der Typ, der unbedingt seinen neuen Jam ausprobieren muss – auch noch auf der Autobahn –, der lustige Tippfehler in der Headline der gedruckten Meldung und die Tatsache, dass die besagte Tageszeitung nicht weiß, dass es zwischen Trompete und Flügelhorn einen Unterschied gibt. Traumhaft…

…weiterlesen auf Noisey Alps.