Sexismus

Frauen sollen weniger verdienen, "weil sie kleiner sind" – findet dieser Mann

Blöd nur, dass er Abgeordneter im EU-Parlament ist. Martin Sonneborn hat dieses Video bei Facebook hochgeladen.
02 März 2017, 4:17pm

Janusz Korwin-Mikke trägt nicht nur gern fröhliche Fliegen, er ist auch sonst ein ziemlich lustiger Typ. Der angeblich "passionierte Bridge-Spieler" (Wikipedia) und Politiker aus Polen ist zum Beispiel ein großer Fan der Todesstrafe, ein engagierter Kämpfer gegen den "jüdischen Kommunismus" und hält die Demokratie für die "dümmste Regierungsform, die je erdacht wurde". Außerdem sitzt er seit 2014 im Europäischen Parlament.

Eine Zeit lang saß der frivole Pole sogar neben dem PARTEI-Abgeordneten Martin Sonneborn. Dem verdanken wir auch diesen schönen Video-Ausschnitt aus einer Rede, die Korwin-Mikke am Mittwochabend im EP hielt:

Eines muss man Korwin-Mikke lassen: Immerhin leugnet er nicht, dass Frauen in der EU weniger verdienen als Männer – er findet das nur eben richtig so. Und gute Argumente hat er auch: Frauen sind kleiner, schwächer und weniger intelligent! Wie soll man darauf reagieren? Genau so:

Das ist übrigens die spanische Abgeordnete Iratxe Garcia-Perez. Sie erklärt Korwin-Mikke dann auch direkt, wo seine Wut auf Frauen wirklich herkommt: "Ich weiß, dass es sie schmerzt, dass Frauen heutzutage mit den gleichen Rechten wie Sie im Parlament sitzen und Bürger vertreten können", entgegnete sie ihm. "Ich bin hier, um alle europäischen Frauen gegen Männer wie Sie zu verteidigen." Danke, Frau Garcia-Perez.

Folge VICE auf FacebookInstagram und Snapchat.