Pizza

Grandma Pizza

Oh, so gut. Und doch anders als eine klassische Pizza.
11.1.17
Foto von Farideh Sadeghin

Diese Pizza muss am Boden ein bisschen angebrannt sein. So ist das nun mal bei einer echten Grandma Pizza.

Portionen: 10-12
Vorbereitung: 15 Minuten
Insgesamt: 1 Stunde 30 Minuten

Zutaten

Für die Sauce:
2 Esslöffel frisches Basilikum
2 Teelöffel Oregano, getrocknet
7 Knoblauchzehen
4 Anchovis
60 ml Olivenöl Extra Vergine
10 g grobes Meersalz
½ Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Dose ganze Tomaten geschält, circa 800 g, in einer Schüssel per Hand zerdrückt Für die Pizza:
Olivenöl zum Einfetten
2 Pizzateige, nach unserem Rezept 720 g frisch geriebener Mozzarella

Zubereitung

1. Zuerst an die Sauce: Dazu Basilikum, Anchovis, Knoblauch und Oregano in einer Küchenmaschine zerhäckseln.

2. Die Knoblauch-Kräutermischung in eine große Schüssel geben, Olivenöl, Salz, Pfeffer und die zerdrückten Dosentomaten dazugeben und gut verrühren. Beiseitestellen.

3. Den Ofen auf 230° C vorheizen. 2 Backbleche (circa 30 x 40 cm) mit Olivenöl einfetten und mit jeweils der Hälfte des Pizzateigs auslegen. Drück den Teig mit deinen Fingerspitzen gut an, sodass eine gleichmäßige Oberfläche entsteht. Jede Pizza großzügig mit Käse bestreuen, dabei auch am Rand nicht sparen, dort wird der Käse am knusprigsten—und wir alle lieben knusprigen Käse, oder? Die Sauce in diagonalen Streifen darüber verteilen und dabei darauf achten, dass du nicht alles mit Sauce zukleisterst.

4. Die beiden Pizzen im Ofen backen, bis der Käse goldbraun und knusprig ist, circa 22 bis 24 Minuten lang. Wenn nötig, zwischendrin die Bleche umdrehen. Aus dem Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen, in Stücke schneiden und sofort essen.