Rezept

Dieses Ranch Dressing ist nicht nur was für Salatfans

Ranch Dressing passt zu allem: Du kannst es zu Salat, als Dip oder gleich löffelweise essen – oder deinem nächsten Date vom Körper lecken.

von Munchies Staff
13 Februar 2017, 10:00am

Vor gut 60 Jahren arbeitete Steve Henson als Klempner in der weiten Wildnis von Alaska und kam auf die Idee, Sour Cream und Buttermilch zu mischen, noch ein paar leckere Kräuter reinzuhauen und das Ganze dann „Ranch Dressing" zu nennen. Er wurde dann ein Dressing-Magnat und seine Firma versuchte, immer wieder neue Dressings zu erfinden: Dressing, das nach Tacos oder Pizza schmeckt oder was auch immer die Kids damals gegessen haben. Sriracha-Ranch-Dressing? Aber hallo.

Doch nichts kommt gegen das echte Ranch-Dressing an. Da muss man nur Courtney McBroom vom Large Marge fragen, die vor Kurzem im MUNCHIES Garten vorbeigeschaut hat, um sich ein paar Kräuter für ihre eigene Version zu pflücken.

REZEPT: Ranch Dressing

„Ranch ist der Bastard unter den Salatdressings", meint Courtney. „Jeder hasst es, aber ich versehe nicht warum. Ich glaube, die meisten hassen es nur, weil sie denken, dass es primitiv ist. Bei mir hat sich noch jemand beschwert, wenn ich bei einer Dinner-Party Ranch-Dressing serviert habe."

Ihre Version kommt Hensons Original ziemlich nahe. Du brauchst nur ein bisschen Saure Sahne, ein bisschen Mayo und Kräuter, die du gerade auftreiben kannst. Courtneys Geheimnis: ein Spritzer Fischsauce für einen umami Kick.

Du kannst es zu Salat, als Dip oder gleich löffelweise essen – oder deinem nächsten Date vom Körper lecken.

Tagged:
Munchies
Food
Pizza
ranch dressing
chips
dip
Burger
Salat
kräuter
umami
dressing
Fischsauce
cremig