FYI.

This story is over 5 years old.

Musik

Daft Punks Random Access Memories - The Collaborators - Folge 8: Paul Williams

Unsere Doku blickt hinter die Kulissen des Erfolgsalbums. In Folge 8 sprechen wir mit Oscar-Gewinner Paul Williams, der die jungen Daft Punk mit seiner Partitur zu "Phantom of the Paradise" beeindruckte und nun selbst auf ihrem Album vertreten ist.
15 Juni 2014, 1:01pm

In unserer Reihe The Collaborators mit Regisseur Ed Lachman beleuchten wir die Entstehungsgeschichte von Daft Punks Album Random Access Memories. Wir blicken hinter die Kulissen und sprechen mit den Künstlern, die aktiv an der Produktion des Albums beteiligt waren.

Paul Williams ist weltweit bekannt für seine Komposition von The Rainbow Connection–einem der bekanntesten Songs der Muppets, für deren Filme und Shows Williams zahlreiche Stücke schrieb. Das Musical Phantom of the Paradise, dessen Partitur komplett aus Williams' Feder stammt, bezeichnen Daft Punk als einen ihrer Lieblingsfilme. Für Random Access Memories ließen sie es sich nicht nehmen, Williams Talent, Erfahrung und magischen Fähigkeiten anzuzapfen. Herausgekommen ist Touch, ein Song voller „Anmut und Eleganz“. Die genaue Geschichte erzählt uns Williams in der Abschlussfolge von The Collaborators.

Seht hier alle Collaborators im Überblick: