Anzeige
Neue Musik

Bunt, unschuldig und sexy: Das neue Video zu "Let's Make Out" von Dream Wife

So sollte absolut jede Abschlussparty klingen und aussehen.

von Noisey Staff
14 November 2017, 4:40pm

Screenshot via YouTube 

Denk mal an deinen Schulball zurück. Hat er Spaß gemacht? Hast du endlich mit deinem Schwarm rumgeknutscht, nach drei Jahren Anhimmeln aus der Ferne? Hast du dein absolutes Traum-Outfit angehabt? Warst du so aufgeputscht von der Fruchtbowle, dass du auf dem Boden rumgekugelt bist, voll mit Kuchen, Glitzer und der Spucke attraktiver Menschen? Wahrscheinlich nicht, oder? Denn die Schulzeit ist eigentlich nie so geil. Meist läuft so ein Schulball eher darauf hinaus, dass du dem genervten Papa eines Mitschülers vor die Füße kotzt, oder sechs Stunden in Wandnähe rumstehst und wartest, bis das endlich ein Ende hat.

Aber nicht mit Dream Wife. Das Londoner Trio aus Rakel Mjöll, Alice Go und Bella Podpadec hat soeben seinen Song "Let's Make Out" rausgebracht. Der Track ist eine Ode an verspielte jugendliche Sexualität, und das Video dazu zeigt, wie absolut jeder Schulball eigentlich auszusehen hätte. Wie bei früheren Projekten von Dream Wife hat Aidan Zamiri Regie geführt. In dem bunten, weichgezeichneten Video feiern die Wives ihren eigenen Prom, mit viel Geschrei, Geknutsche und Gezappel auf dem Dancefloor. Ein bisschen wie alle Highschool-Ball-Szenen aus deinen 80er-Jahre-Lieblingsfilmen in einem, aber mutiger und weniger hetero-fokussiert – und mit sattem, wildem Indie-Pop statt Billy Idol.


VICE-Video: "Bist du ein Empath?"


"Mit dem Song 'Let's Make Out' wollen wir auf unbeschwerte Weise Sexualität feiern", schreiben Dream Wife in einer Mail an Noisey. "Frauen sind sexuelle Wesen, und das ist ihr gutes Recht. Das Video ist albern, hedonistisch und macht echt Spaß. Sexualität ist nichts zum schämen, und Spaß auch nicht. Aber nicht vergessen: Einvernehmen ist das A und O." Außerdem schreibt uns die Band: "Schulbälle stehen fürs Erwachsenwerden. Wir haben vor Kurzem bei einem Konzert in London einen echten Prom veranstaltet, und am Ende der Nacht haben die meisten Darsteller aus dem Video mit uns auf der Bühne getanzt und geknutscht. Wir wollen eine neue Ära einläuten, indem wir tanzen, rummachen, mit unseren Freunden Dinge auf die Beine stellen und überall frischen Wind reinbringen."

Sieh dir hier das Video an. Weiter unten gibt es Tourdaten.

Das Debütalbum von Dream Wife erscheint am 26. Januar 2018 bei Lucky Number. Hier kannst du Vinyl und CD vorbestellen, und hier geht's zum digitalen Pre-Sale. Tickets für die Tour findest du hier.

09.03. 2018 Berlin @ Badehaus Szimpla
14.03. 2018 Hamburg @ Molotow Sky Bar
15.03. 2018 Köln @ Blue Shell

Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.

Tagged:
Sex
uk
Music
indie
Noisey
POP
Musikvideo
Jugend
Alternative
knutschen
dream wife
Let's Make Out