Anzeige
Noisey News

Jemand wollte offenbar ein Nacktbild von Sia verkaufen – also veröffentlicht sie es einfach selbst

"Spart euch das Geld, hier ist es umsonst" – Sia ist und bleibt der absolute Boss.

von Noisey Staff
07 November 2017, 11:11am

Fotos: imago | The Photo Access ; Screenshot via Twitter von @Sia

Sia schreibt Songs für Beyoncé, Adele und Rihanna, hat selbst mit ihrer unverkennbaren Stimme unzählige Hits eingesungen und legt großen Wert auf Musikvideos, über deren Interpretationen man sich stundenlang den Kopf zerbrechen kann (ja, "Elastic Heart", wir meinen dich). Vor allem liegt Sia aber ihre Privatsphäre am Herzen. Deswegen sieht man selten ihr Gesicht, vielmehr schickt sie zu öffentlichen Auftritten lieber Jungschauspielerin und Tänzerin Maddie Ziegler vor, oder versteckt sich unter einer gigantischen Perücke. Umso schlimmer, wenn rücksichtslose Fotografen versuchen, Sia dennoch ins Rampenlicht zerren zu wollen und ihr dabei noch gnadenlos sämtliche schützende Kleidung vom Leib reißen. Genau das sollte wohl jetzt passieren, wie der Popstar auf Twitter mitteilte: "Offenbar versucht jemand, Nacktbilder von mir an meine Fans zu verkaufen."

Da hat also anscheinend eine Bildagentur versucht, aus sehr intimem Bildmaterial schamlos Profit zu schlagen. Aber Sia wäre nicht der absolute Boss, wenn sie nicht im gleichen Tweet noch verkündete, "Spart euch das Geld, hier ist es umsonst" und eines der Bilder einfach selbst veröffentlichte. Wie ihre Fans diesen mutig erhobenen Mittelfinger fanden? Den ganzen positiven GIFs in den Replies nach zu urteilen: verflucht gut.


Folge Noisey auf Facebook, Instagram und Snapchat.