Derby Blues

Bulgarische Hools reißen eigenen Spielern Trikots vom Leib

Weil Levski Sofia im Derby gegen CSKA deutlich unterlag, stürmten einige Fans nach Spielende das Feld. Einer wollte dann so richtig auf die Spieler losgehen.
2.6.17
Foto: Screenshot/YouTube/Goals & Highlights

In Bulgarien ist es am vergangenen Wochenende zu erschreckenden Szenen gekommen, als im wichtigsten Derby des Landes, dem 'Ewigen Derby', CSKA Sofia und Levski Sofia aufeinander getroffen sind. Aufeinander getroffen sind nach dem Abpfiff auch die Spieler von Levski sowie wutentbrannte Fans. Letztere haben ziemlich ruppig versucht, ihren eigenen Spielern die Trikots vom Leibe zu ziehen. Grund dafür war die 0:3-Niederlage beim Erzrivalen CSKA. Hätte Levski nämlich das Spiel gewonnen, wäre man in der Tabelle an CSKA vorbeigezogen. Besonders beschämend ist die Szene am Ende des Videos, in der ein "Fan" auf einige Spieler losgehen will, aber glücklicherweise zurückgehalten wird.

Auch wenn die Bilder das nicht vermuten lassen, im Grunde war das Spiel weitestgehend irrelevant. Ludogorets Razgrad stand schon als Meister fest und Levski hatte die Quali für die Europa League schon in der Tasche. Aber eine Derby-Niederlage schmerzt halt, und das haben einige Hools ihre Spieler am eigenen Leibe spüren lassen wollen.