Anzeige
Tierwelt

"Holy Shit!": Der furchterregende Riesen-Alligator ist erneut auf einem Golfplatz aufgetaucht

Wie das Video zeigt, scheint das Reptil noch größer geworden zu sein.

von Drew Schwartz
19 Oktober 2018, 9:33am

Screenshot: Facebook

Offiziell hat Ken Powell auf dem Buffalo Creek Golf Course das Sagen. Der wahre Boss des Golfplatzes in Palmetto, Florida, ist jedoch Chubbs – ein über vier Meter langer Alligator. Schon 2016 spazierte das Ungetüm gemütlich, aber imposant mitten am Tag über das Grün. Die Aufnahme ging um die Welt, immerhin könnte das Reptil zwei durchschnittlich große Menschen mit Leichtigkeit verschlucken.

Seitdem ist einige Zeit vergangen. Die Golfer des Buffalo Creek Golf Course sind vielleicht davon ausgegangen, dass die Herrschaft des gigantischen Alligators vorbei ist und sie ohne Angst ihre Abschläge üben können. Vergangenen Samstag wurden sie aber eines Besseren belehrt: Wie die Zeitung Bradenton Herald berichtet, ist Chubbs erneut aufgetaucht und hat bei seinem Spaziergang gezeigt, wer auf dem Golfplatz immer noch das Sagen hat.

Laut dem TV-Sender Fox 13 hat Sage Stryczny, ein Golfer aus dem nahegelegenen Ort Bradenton, den Ausflug des Riesen-Alligators gefilmt. Das im Video zu hörende "Holy Shit!" ist dabei absolut berechtigt – Chubbs könnte schließlich auch direkt aus dem letzten Jurassic Park-Film stammen. Wie Golfplatz-Chef Powell sagt, gebe es aber keinen Grund zur Furcht: Im Gegensatz zu einigen wilderen Kollegen soll Chubbs ein zahmer Vertreter seiner Art sein und gar keine Lust darauf haben, seine Untertanen auf dem Buffalo Creek Golf Course zu verspeisen.

"Er stellt keine Gefahr da", sagte Powell 2016 gegenüber Fox 13. "Er tut niemandem weh und kann sich jederzeit in sein riesiges Wasserreservoir zurückziehen."

Falls du also Lust auf einen Golftrip hast, dann kannst du Palmetto mit ruhigem Gewissen auf deiner Liste mit möglichen Zielen stehen lassen. Stell dich nur darauf ein, dich auf dem dortigen Golfplatz eventuell vor dem riesigen Reptilien-Boss verbeugen zu müssen.

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.