FYI.

This story is over 5 years old.

Dokumentation

Video: Heavy Metal in Baghdad

'Heavy Metal in Baghdad' ist ein Dokumentarfilm, der die irakische Metal-Band Acrassicauda vom Fall Saddam Husseins 2003 an begleitet.
1.4.11

In Heavy Metal in Baghdad begleitet VICE die irakische Metal-Band Arcassicauda vom Sturz Saddam Husseins 2003 bis 2006. Heavy Metal in einem muslimischen Land zu spielen, ist ohnehin schon ein problematisches bis unmögliches Unterfangen, aber kurz nach dem Niedergang von Saddams Regime ergab sich für die Band ein kurzer Augenblick der Hoffnung, in dem wahre Freiheit möglich schien. Damit war es allerdings schnell wieder vorbei, als wenig später blutige Aufstände im ganzen Land tobten. Zwischen 2003 und 2006 versank der Irak um Acrassicauda herum ins Chaos, während die Bandmitglieder versuchten, ihr Projekt und sich selbst am Leben zu halten. Ihren Traum vom Heavy Metal wollen sie nicht so einfach sterben lassen.

Anzeige

Folge VICE auf Facebook, Instagram und Snapchat.