Anzeige
Scheißangebot

Ein Connoisseur bietet 15.000 Dollar für eine vollgeschissene MMA-Hose

Der Mann würde gerne die Hose in seiner Sammlung aufhängen. Wir fragen uns: Was ist das für eine Sammlung? Die Bremsspuren-Hall-of-Fame?

von VICE Sports
11 Juli 2017, 8:58am

Screenshot: twitter.com/Davei_Boi

Die Kämpferin Justine Kish ist zu einem globalem Star geworden. Bekannt ist sie jetzt nicht nur unter den MMA-Fans, sondern auch vor einem größerem Publikum. Ihr Erfolgsgeheimnis? Inmitten eines Kampfes den Darm entleeren, unfreiwillig selbstverständlich. Und wie immer in solchen Fällen sind die Erinnerungsstücke anschließend Gold wert.

So geschah es auch Justine Kish. Bei Radio Submission erzählte sie, dass sie ein Sammler einige Tage nach ihrem Kampf kontaktiert hat. Er bot ihr an, die vollgeschissenen Hose für 15.000 Doller abzukaufen. Guten Geschmack hat der Typ: "Jemand hat mir eine Nachricht geschickt und mir gesagt: 'Hey, ich würde gerne Ihre Hose kaufen und sie in meiner Sammlung aufhängen' Ich fühlte mich echt unwohl, dieser widerliche Kerl" erklärte die Kämpferin. Das Angebot lehnte sich dann doch ab.

Wir fragen uns: was ist das für eine Sammlung? Die Bremsspuren-Hall-of-Fame?