Anzeige
Manchester United

Das Internet kennt bei Mkhitaryans "Wampengate" keine Gnade

Henrikh Mkhitaryan präsentierte sich bei der Trikotpräsentation alles andere als in Wettkampfgewicht. Spannend ist in dem Fall nicht nur das Trikot, sondern auch das, was das Internet daraus machte.

von VICE Sports
07 Juli 2017, 3:07pm

Foto: twitter.com/BuliInsider

Die Sommerpause schmeckt niemandem so richtig. Die Fans müssen ihren Fußball-Hunger mit halbgaren Transfergerüchten und langweiligen Trikot-Präsentationen stillen, während ihre Helden sich in Fünf-Sterne-Luxusressort-Liegestühlen wundliegen.

Auch Henrik Mkhitaryan hat augenscheinlich dieses massiv belastende Schicksal ereilt. Und da auch für einen Fußballstar das Motto „Doppelt gemoppelt hält besser" gilt, gab es als Nachschlag zum Urlaub eine schwerwiegende Trikotpräsentation. Mit dem folgenschweren Ergebnis, dass uns Micki grinsend mit ordentlicher Wohlstands-Plauze zur Saisonvorbereitung begrüßte. Das Sahnehäubchen auf dem Kuchen? Die neuen Heimtrikots von ManU machen in der Slim-Fit Version – zumindest an "Dickitaryan" – keine besonders gute Figur.

Der englische Rekordmeister bemerkte den dicken Fail zwar und löschte das unvorteilhafte Bild schleunigst, doch da hatte das Internet bereits zugeschlagen. Seitdem geistern einige fette Collagen durchs Netz.