Anzeige
Fail

US-Austauschstudentinnen haben Nudeln ohne Wasser gekocht – und die Feuerwehr musste anrücken

Inzwischen macht sich ganz Italien über die Hobby-Köchinnen lustig. Ein Profi hat aber auch Verständnis und bietet Hilfe an.

von Jelisa Castrodale
24 März 2018, 11:00am

Symbolfoto: Huei-Chiang Tsai | Flickr | CC BY 2.0

Das Versicherungsunternehmen Allstate Insurance hat auf seiner Website einen ganz besonderen Service für Studenten eingerichtet: eine Liste mit Brandschutztipps. Kaum überraschend steht darin zum Beispiel, wie man beim Kochen nicht das Wohnheim in Flammen aufgehen lässt – immer in der Küche bleiben, nur mikrowellenfeste Kochutensilien verwenden, keine anderen Gegenstände als Töpfe und Pfannen auf den Herd stellen und so weiter. Allstate hat allerdings vergessen zu erwähnen, dass man Spaghetti niemals ohne Wasser kochen sollte. Wahrscheinlich gingen die Verantwortlichen davon aus, dass niemand so dumm ist. Genau hier kommen drei US-amerikanische Austauschstudentinnen ins Spiel.

Wie die italienische Zeitung La Nazione berichtet, haben sich die drei 20-Jährigen in Florenz Pasta besorgt, um sich ein authentisches italienisches Abendessen zuzubereiten. Anstatt jedoch zuerst Wasser aufzusetzen – Schritt eins in so ziemlich jeder Anleitung zum Nudelkochen –, kippten sie die trockenen Teigwaren einfach so in den Topf und schalteten den Herd an.

Weil Nudeln nicht feuerfest sind, fingen sie natürlich an zu brennen. Und weil Menschen, die keine Pasta kochen können, wohl auch keine Ahnung haben, was bei einem Brand auf dem Herd zu tun ist, musste die Feuerwehr anrücken.

Wie zu erwarten war, haben die Italiener mit einer Mischung aus Beschämung und unterschwelliger Schadenfreude auf den Zwischenfall reagiert. "Bleibt in den USA lieber bei euren Hamburgern und Pommes von McDonald's", heißt es in einem Kommentar. "Eine dieser Studentinnen könnte US-Außenministerin oder -Präsidentin werden!", warnte ein anderer Kommentator. Wobei sich Italien in Sachen Politiker lieber etwas zurückhalten sollte.

So kocht man Spaghetti richtig | Foto: Lonnie | Flickr | CC BY 2.0

Der florentinische Koch Fabio Picchi war da schon etwas gütiger, als er den drei jungen Frauen einen Kochkurs in einem seiner Restaurants anbot. "Zuerst werden sie mit zweien meiner Köche zu Mittag essen und anschließend wichtige Pasta-Grundlagen lernen. Das hilft nicht nur ihnen weiter, sondern auch uns. Verständnis ist schön und nötig zugleich."

Vielleicht werden die drei Studentinnen jetzt Brieffreunde mit den beiden Männern aus Florida, die vergangene Woche versucht haben sollen, mithilfe von Spaghettisoße ein Feuer im Haus ihres Ex-Freunds zu legen. Ihnen wird vorgeworfen, neben dem Topf noch einen Waschlappen auf der Herdplatte platziert zu haben. Besagter Ex-Freund bekam das dank seiner Security-Kamera allerdings mit und rief die Polizei, die den glimmenden Waschlappen noch rechtzeitig löschen konnte. "Die beiden wollten es so aussehen lassen, als hätte ich den Herd angelassen. Aber wer kocht denn nachts um zwei Spaghetti?", sagte der Ex-Freund gegenüber dem Nachrichtenportal WKMG.

Im Guide von Allstate heißt es übrigens auch, dass man etwas sagen soll, wenn Brandgefahr besteht. In anderen Worten: Falls du jemals einen dieser fünf Menschen mit einer Packung Nudeln in die Küche gehen siehst, dann ruf vorsichtshalber direkt die Feuerwehr.

Tagged:
Munchies
Food
Pasta
Wasser
Italien
Dummheit
spaghetti
brand
Feuerwehr
Nudeln
Florenz