Noisey News

"Heute fahr ma Polizei": Turbobier und Paul Pizzera haben ihren Spaß mit Kickl und seiner Truppe

Als Widerstand gegen die Staatsgewalt wollen sie das Video nicht verstanden wissen. Es ist vielmehr ein Aufruf anderer Art.

von Christoph Benkeser
01 Februar 2019, 11:56am

Foto: Screenshot von YouTube aus dem Video "TURBOBIER feat. Paul Pizzera - Heute fahr ma Polizei (OFFIZIELLES VIDEO)" von turbobier

Wer mit der Polizei fährt, spart sich das Taxigeld. Die Wiener Punk-Rock-Band Turbobier posaunt diese Weisheit mit ihrem neuen Video zu "Heute fahr ma Polizei" in die Welt hinaus und frontet gleichzeitig gegen den österreichischen Innenminister und seine Kibererei.

Turbobier, die 2014 mit ihrer Helene-Fischer-Parodie "Arbeitslos durch den Tag" im Internet erste Kreise zogen, haben sich für den Song den Kabarettist und Sänger Paul Pizzera zur Verstärkung gerufen.

Der Turbobier-Sänger Marco Pogo scheint sich mit der Polizei auszukennen: "Es wäre nicht eine durchlebte, erfolgreiche Jugend, wenn man nicht mindestens einmal hinten in einem Polizeiauto dringesessen wäre", gesteht Pogo der Heute-Zeitung. Darum schreit er es in "Heute fahr ma Polizei" laut heraus: "Kickl, heast Kickl, geh fahr' ma noch a Stückl".

Die Anspielung gilt Innenminister Herbert Kickl, der neben Polizeipferden zukünftig mehr Polizistinnen und Polizisten einstellen möchte – obwohl der Kurier Mitte Jänner berichtete, dass Einsparungen innerhalb der Polizei geplant seien.

Als Widerstand gegen die Staatsgewalt wollen Turbobier "Heute fahr ma Polizei" trotzdem nicht verstanden wissen. Es sei ein Aufruf zum exzessiven Feiern. "Wenn dann schlussendlich das Polizeiauto vor der Tür steht, spart man sich zumindest das Taxigeld." Na dann!

**

Tourdaten von Turbobier:

05.02.2019: Jena (DE), F-Haus (mit WIZO)
06.02.2019: Fulda (DE), Kreuz (mit WIZO)
07.02.2019: Nürnberg (DE), Löwensaal (mit WIZO)
08.02.2019: Würzburg (DE), Posthalle (mit WIZO)
09.02.2019: Regensburg (DE), Airpot (mit WIZO)
12.02.2019: Lendorf (AT), Festaal (mit WIZO)
16.02.2019: München (DE), Backstage (mit WIZO)

Mehr zum Thema:

Folgt Noisey Austria auf Facebook, Instagram und Twitter.

Folgt Noisey Schweiz auf Facebook, Instagram und Spotify.

Folgt Noisey Deutschland auf Facebook, Instagram und Snapchat.