FYI.

This story is over 5 years old.

Features

Iggy Azalea kann man schlecht finden, aber diesen Troll hat sie nun doch nicht verdient

Ein vermeintlicher Fan mobbt Iggy Azalea am Flughafen und filmt das ganze auch noch. Man kann förmlich in ihrem Gesicht sehen, wie etwas zerbricht.
29.6.16

Iggy Azalea was confronted by a hater at the airport: "Thank you so much for ruining hip-hop." pic.twitter.com/NgjM0pVryu

— Pop Crave (@PopCrave) 27. Juni 2016

Wenn jemand am Boden liegt, tritt man nicht mehr nach. Diese einfache Verhaltensregel für Schlägereien gilt auch für jene Kämpfe, die eher mit Worten als mit Fäusten im Alltag ausgetragen werden. So verarscht man zum Beispiel niemanden, dem es eh schon dreckig geht. Zum Beispiel Iggy Azalea. Von der gesamten HipHop-Gemeinde gehasst und gerade frisch von ihrem Freund verlassen, ist Iggy Azalea wirklich ein zu leichtes Ziel, als dass man da draufhauen sollte.

Diesem Troll, der die Rapperin zufällig am Flughafen traf, scheint diese Regel jedoch nicht bewusst sein. Der gab sich ungeniert als Fan aus, um Iggy so nahe zu kommen, dass er ein Video von ihr erhaschen konnte, nur um ihr dann "Danke dafür, dass du HipHop ruiniert hast" entgegenzuklatschen und anschließend wegzurennen wie eine Bitch. Iggy bleibt erstaunt gefasst, auch wenn wir erkennen können, dass irgendwas in diesem Moment in ihr zerbricht. Da hilft auch die überdimensionale Sonnenbrille nichts. Wir wundern uns selbst ein bisschen darüber, dass wir das sagen, aber: Arme Iggy.

**

Folgt Noisey bei Facebook, Instagram und Twitter.