Die große Ticket-Tombola mit Swans, Ruin, Thee Oh Sees, PVT, Woods, Beach Fossils und King Tuff

Herzlich willkommen zu der umfangreichsten und bestbesetzten Ticket-Tombola aller Zeiten.

|
15 Mai 2013, 12:00pm

Noisey präsentiert: Ruin am 20.05. in der Volksbühne

Bei Martin Eders Klangkommando Ruin weiß man nie genau, auf welche Weise er beim nächsten Mal das Licht ausknipst, eines aber ist gewiss: Es wird verdammt finster. Eder, der in seien Bildern und Installationen immer wieder neue Wege findet, Abgründe in die Oberfläche des Alltages einzuarbeiten, verfolgt in seinen Songs ganz ähnliche Strategien. Momentan wird er flankiert von Mike Strauss und Roderick Miller, die mit ihm gemeinsam – so wird es angedroht – ein „surreales Black Metal SciFi-Laserarmageddon“ auf die Berliner Volksbühne bringen werden. Das ganze findet am 20.05. statt und wir verlosen 2x2 Tickets für die dröhnende Eklipse. Schreibt mit dem Betreff „Ruin“ an oder sichert euch Tickets im Vorverkauf.

Noisey präsentiert: Swans am 28.05. in der Volksbühne

Gut erinnere ich mich an den entgrenzten Kerl, der in das ausklingende Dröhnen der letzten Berliner Swans-Show „Gira is god!“ hinein skandierte. Zugegeben, die Jünger lockende Strahlkraft des Michael Gira war selten so mächtig wie heute, aber ganz ehrlich, wenn er wirklich Gott wäre, dann wäre doch die ganze Scheiße hier längst vorbei. So aber duldet er mit seinen Swans, was eigentlich nicht zu ertragen ist und wirft sich auf ihren Veröffentlichungen, wie dem aktuellen Doppelalbum The Seer und vor allem ihren Konzerten in die ultimative Klangkatharsis. Am 28.05. betreten die Swans endlich wieder die Berliner Volksbühne und reizen die Hausanlage mit Sicherheit gänzlich aus. Wir haben 2x2 Tickets für euch, wenn ihr mit dem Betreff „Swans“ an schreibt. Hier findet ihr den Vorverkauf.

Noisey präsentiert: Woods am 16.05. im Comet Club

Wenn es aus der aktuellen Schwemme von Psychedelic-, Folk- und Kraut-Bewahrern eine Band herauszuheben gilt, dann sind das mit Sicherheit Woods. Was als Bedroom Recording-Projekt des Jeremy Earl in Brooklyn begann, hat sich über die letzten Jahre zu einer Konstante in Sachen verspult-hymnischem Songwriting entwickelt. Vor wenigen Monaten erschien ihr aktuelles Album Bend Beyond, aber man darf wohl davon ausgehen, dass sie während ihrer kommenden Berlin Show auch einige andere Schätze ihres umfangreichen Backkataloges in die Setlist drücken. Woods spielen schon morgen, am 16.05. im Comet Club und ihr könnt bei uns noch 2x2 Plätze auf der Gästeliste gewinnen. Schreibt mit dem Betreff „Woods“ an oder besucht den Vorverkauf.

Noisey präsentiert: Thee Oh Sees on Tour

Das Garage-Punk-Revival, das seit einigen Jahren in San Francisco zu beobachten ist, wird gern auch die New Garage Explosion genannt. Die Band, die in diesem Kontext die wohl größte Sprengkraft hat, sind Thee Oh Sees. Es ist die Band des Punk-Enfant Terribles John Dwyer, der mit Bands wie Zeigenbock Kopf, Yikes oder Coachwhips schon die eine oder andere Undergroundlegende geschrieben hat. Thee Oh Sees wiederum gelten als die Vorzeigeband, wenn es darum geht, übercatchy Songwriting mit unberechenbarer live-Präsenz zu verknoten. Gerade erschien das aktuelle Album Floating Coffin und in ein paar Tagen präsentieren sie dessen Songs auf zwei Shows in Deutschland. Wir verlosen pro Konzert 1x2 Tickets. Schick eine Mail mit dem Betreff „Thee Oh Sees“ und der Stadt deiner Wahl an , wenn du gewinnen willst.

Thee Oh Sees on Tour:

21.05.2013 Köln – King Ludwig w/Zentralheizung of death des todes
22.05.2013 Stuttgart - Manufaktur w/Zentralheizung of death des todes

Noisey präsentiert: PVT am 21.05. im Prince Charles

PVT sind der lebende Beweis dafür, dass Bands nicht mit jedem weiteren Album schlechter werden müssen, sondern sich sehr wohl weiterentwickeln und mit ihren neuen Werken glänzen können. Während PVT in ihrer jahrelangen Entwicklung musikalisch allerdings eher aufgestockt haben, und auf ihrem neusten Werk Homosapiens sowohl in den Vocals als auch in der Melodie den ein oder anderen Buchstaben hinzugenommen haben, wurde der Bandname dagegen eher etwas entschlackt, genauer gesagt wurde man die Vokale los. Die sind in der heutigen Zeit aber sowieso überschätzt. Wir haben hier auch etwas loszuwerden und zwar 2x2 Tickets für das exklusive Konzert von PVT am 21. Mai im Prince Charles in Berlin. Um diese zu gewinnen, schreibt eine Mail mit dem Betreff „PVT“ an win-de@vice.com oder versorgt euch hier im Vorverkauf.

Noisey präsentiert: Beach Fossils und King Tuff am 20.05. im Festsaal Kreuzberg

Bei seinem Debüt war das Projekt Beach Fossils um den New Yorker Dustin Payseur noch eine DIY-Bedroom-Produktion. Kurz darauf hat er sein Kinderzimmer aber verlassen, sich ein paar Kollegen geschnappt—unter Anderem Cole Smith von DIIV—ist ein bisschen um die Welt getourt und hat gerade sein zweites Album namens Clash the Truth veröffentlicht. Da er nun auch ein bisschen zu alt für sein Kinderzimmer ist und zu bekannt für sein Schlafzimmer, ist Dustin Payseur mit seinen stets wechselnden Bandkollegen jetzt wieder auf Tour und macht am 20. Mai auch einen Stopp im Festsaal Kreuzberg in Berlin. Mit dabei ist außerdem der skateboardfahrende, kiffende und singende King Tuff. Wir haben 2x2 Tickets für das Konzert zu verschenken. Um zu gewinnen, schickt eine Mail mit dem Betreff „Beach Fossils“ an oder holt euch hier schon mal Karten im Vorverkauf.

**

Folgt Noisey bei Twitter und Facebook für tägliche Updates über eure Lieblingsmusiker.


MEHR VON NOISEY

Ticketverlosung: Konichiwa Bitches, Dvnny Seth und Oddisee
Manchmal gelingt es durch Sponsoring, richtig coole Events zu organisieren. Den Beweis gibt es diesen Donnerstag in Berlin.Exklusiver Stream & Download: In The Valley Below—„Hymnal“ EP
Ihr könnt gern weiterhin in euren Tagträumen versinken. Wir haben dazu noch die passende musikalische Untermalung.Stream und Verlosung: 8MM Musik Compilation
Wir haben für euch den Stream der 8MM Musik Compilation mit u. a. Camera, Snøffeltøffs und Kadavar. Dazu verlosen wir die Vinyl und Tickets für die Release-Party.