New music

Kleine Mädchen in Horrorfilmen sind nichts gegen Let's Eat Grandma

Ihr Auftreten, ihre Aura und ihre Musik sind unheimlich, aber von unglaublicher Bannkraft beseelt. Wir verlosen Tickets für die erste Deutschland-Show von Let's Eat Grandma.
22.4.16

Habt ihr Stanley Kubricks Verfilmung von Stephen Kings Shining gesehen? Wenn ja, dann wisst ihr, wovon wir reden, wenn wir von den beiden kleinen Mädchen im Hotel sprechen. Wenn nicht, dann verraten wir euch mal kurz, dass diese beiden Mädchen in Shining eine konstant verlässliche Quelle für Albträume rund um den Erdball sind, seit Kubricks Meisterwerk 1980 in die Kinos kam.

Was die Shining-Mädchen mit Rosa Walton and Jenny Hollingworth alias Let’s Eat Grandma zu tun haben? Nun, ihr Auftreten, ihre Aura, und nicht zuletzt ihre Musik ist mindestens genau so haunting, also irgendwie unheimlich, gleichzeitig aber von unglaublicher Bannkraft beseelt. Oder wie die Kollegen vom NME es beschreiben: „The Norwich teens are like the evil twins from The Simpsons – a little bit witchy, a bit mischievous and totally badass.”

Wenn ihr uns nicht glaubt, dann glaubt gern dem Video zu „Deep Six Textbook“, dass das Teenage-Duo aus Norwich vor einer Weile auf die Bildschirme beschwor …

Let’s Eat Grandma bezeichnen ihre Musik selbst als Psychedelic Sludge Pop, wir finden hingegen, dass da noch eine Menge mehr unter der psychedelischen Oberfläche brodelt. Und während das Projekt noch in den Kinderschuhen steckt, wird es vor allem in UK schon fleißig durch die Blogs, Magazine und Radiosendungen gefeiert. Das nächste große Ding? Wer weiß. Mit dem Weltruhm können sich Let’s Eat Grandma aber auch noch ein bisschen Zeit lassen, sind beide schließlich erst um die 16 Jahre alt. Das Debütalbum I Gemini ist aber auf jeden Fall schon in der Mache.

So, nun sollten wir spätestens eure Neugier geweckt haben. Ihr wollt Let’s Eat Grandma live sehen? Könnt ihr haben. Wir verlosen 2 x 2 Tickets für das Deutschland-Live-Debüt des Duos am 26. April im Maze in Berlin.

Schreibt uns einfach eine Mail mit Betreff „Let’s Eat Grandma“ und wir schreiben euch in Berlin auf die Gästeliste.