FYI.

This story is over 5 years old.

Features

Die große Ticket-Tombola mit Death Grips, Shabazz Palaces, Ed Schrader’s Music Beat und DIIV

Ein frischer Sack mit Tickets ist bei uns angekommen. Holt sie euch ab!
26.10.12

Noisey präsentiert: Death Grips am 01. November im Festsaal Kreuzberg

Wie Badass sind Death Grips bitte? Zuerst packen sie einen erigierten Penis auf das Cover ihres zweiten Longplayers, auf dem mit Edding der Albumtitel

No Love Deep Web

geschrieben ist. Dann

leaken sie das Ding auf eigene Faust im Netz

ohne ihrem Label Epic Records irgendwas zu sagen. Twitterkommentar: „The label will be hearing the album for the first time with you“. Die Formation aus Sacramento, Kalifornien scheißt einfach auf jeden, der mit ihnen Geld verdienen will. Das alles wirkt schon ziemlich krank, wenn man dann ihre Musik hört, bekommt ‚krank’ allerdings eine ganz neue Bedeutung. Kategorisierungen kann man vergessen. Death Grips machen irgendwas zwischen Hardcore und Hip Hop, schmeißen noch dreckige Elektronika dazu und verschließen diese auditive Nagelbombe absolut luftdicht. Nicht umsonst werden sie als die wahren Revoluzzer nach den Supreme-Bannern von Odd Future gehandelt. Am 1. November spielen Death Grips im Festsaal Kreuzberg in Berlin. Wir verlosen 2x2 Tickets, schickt einfach eine Mail mit dem Betreff „Death Grips“ an . Ihr könnt

Anzeige

selbstverständlich Karten vorbestellen.

Noisey präsentiert: Shabazz Palaces on Tour

Es kann schon ziemlich traurig sein, wenn HipHop-Helden altern. Da werden Nostalgie-Filme abgespult, die keinen mehr interessieren und die eigene Legende mit einem schmierigen Film der Langeweile überziehen. Ein Glück, dass Ishmael Butler, der als Butterfly mit der Rapkombo Digable Planets in den 90ern Kultstatus erreichte, auf alte Hüte gar keinen Bock hatte. Stattdessen tauchten 2009 zwei EPs der Band Shabazz Palaces auf, deren Stimme einem gewissen Palaceer Lazaro gehören soll. Sofort ist klar, dass Butler der werte Rapper ist und ein spannendes Projekt auf der Höhe der Zeit an den Start gebracht hat. Alles klingt düster und trippig, doch alles hat eine Form und einen Plan. Auch auf dem Debütalbum Black Up gibt es keine psychedelischen Ausreißer, keinen unnötigen Ballast. Butlers Reimkünste sind immer noch state of the art, auch wenn er jetzt etwas ernstere Töne anschlägt. Shabazz Palaces spielen jetzt auch ganz ernsthaft ein paar nicht zu versäumende Shows in Deutschland und wir verlosen für das Berlin-Konzert 2x2 Tickets. Schickt eine Mail mit dem Betreff „Shabazz Palaces“ an , um zu gewinnen oder besorgt euch Tickets im Vorverkauf.

Shabazz Palaces on Tour:

04.11.12 Hamburg, Kampnagel*
12.11.12 München, Hansa 39 @Feierwerk*
13.11.12 Berlin, Festsaal Kreuzberg*

*Support: THEESatisfaction

Noisey präsentiert: Ed Schrader’s Music Beat on Tour

Anzeige

Die Musikwelt der letzten dreißig bis vierzig Jahre war ein aufgeblasener Wanderzirkus, ein Weihnachtsbaum mit zu viel Lametta und Ed Schrader’s Music Beat kommen, um den erleuchtenden Strahl der Wahrheit auf dich zu richten. Wenn du diese Band live siehst, weißt du, was eine geile Band wirklich ausmacht: ein schrottreifes, gerade mal aus einer Tom bestehendes Schlagzeug, ein Bass und die Chuzpe zweier Typen, die eben nicht viel mehr brauchen, um sich verständlich zu machen. Die reduzierte Instrumentierung dieser Band ruft häufig die kühlen Auslassungen von Postpunk auf den Plan, aber sie können noch viel mehr. Sie können vor allem eine Bühne so brutal rocken, dass sämtliche Fünf-Mann-Bands ängstlich nach der Hand ihrer Mutter greifen. Aus genau diesem Grund konnten diese Typen auch schon neben Lightning Bolt, Future Islands oder Dan Deacon bestehen. Im November sind sie wieder auf Tour. Wir präsentieren diesen Wahnsinn und verlosen für die gesamte Tour 3x2 Tickets. Schick eine Mail mit dem Betreff „Ed Schrader“ und deiner Wunschstadt an win-de@vice.com, um zu gewinnen.

ED SCHRADER'S MUSIC BEAT on Tour:

Fri, 09/11/2012 GER Karlsruhe, Kohi
Sat, 10/11/2012 GER Stuttgart, PopNotPop Festival
Tue, 13/11/2012 GER Gießen, AK44
Wed, 14/11/2012 GER Würzburg, Theater Ensemble
Fri, 16/11/2012 GER Nürnberg, Musikverein
Sat, 17/11/2012 GER Ilmenau, Baracke
Sun, 18/11/2012 GER Dresden, Ostpol
Tue, 20/11/2012 GER Potsdam, Kuze
Wed, 21/11/2012 GER Bielefeld, AJZ
Fri, 23/11/2012 GER Berlin, Schokoladen

Noisey präsentiert: DIIV on Tour

Normalerweise handelt es sich bei Solo-Projekten von Typen aus Bands um Egotrips und „Outlets“ für „künstlerische Visionen“, die „mit der Band nicht zu verwirklichen sind“. Von solchen Solo-Ventures werden dann vielleicht ein paar Platten in zweistelliger Auflage gepresst und sie spielen nicht enden wollende Opening-Auftritte für ihre eigentliche Band (die Band, die du sehen willst). Alles in allem also: ein Ärgernis. Im Falle von DIIV ist das alles ein bisschen anders. Zachary Cole Smith begann mit DIIV, weil er mit seiner anderen Band, den nicht unähnlich verträumt klingenden Beach Fossils, irgendwie nicht ausgelastet war, erweiterte das Projekt schnell zu seiner Zweitband und trat ebenso schnell aus dem Schatten der Beach Fossils heraus. Mittlerweile drehen sogar Leute bei ihren Shows durch, die von den Beach Fossils noch nie gehört haben. Und durchdrehen ist demnächst auch wieder das Gebot der Stunde, denn DIIV sind wieder auf Tour. Noisey präsentiert und verlost für die gesamte Tour insgesamt 3x2 Tickets. Schick eine Mail mit dem Betreff „DIIV“ und deiner Wunschstadt an , wenn du dabei sein willst.

DIIV on Tour:
10.11. Hamburg, Molotow
11.11. Berlin, Bi Nuu
12.11. Köln, Gebäude 9