FYI.

This story is over 5 years old.

Features

„Vive la Musique, Vive la Liberté, Vive la France“—EODM geben ein Statement zu Paris

„We are proud to stand together, with our new family, now united by a common goal of love and compassion."

Image via Eagles of Death Metal auf Twitter

Fünf Tage nach der verheerenden Schießerei auf ihrem Konzert im Bataclan hat haben die Eagles Of Death Metal ein Statement auf Twitter veröffentlicht. Die Band bedankt sich für die Unterstützung und verkündet, dass alle Konzerte erstmal on hold sind. Der Angriff in der Konzerthalle war der Teil einer größeren Serie von Anschlägen und forderte 89 Leben, inklusive dem des Merch-Verkäufers der Band.

In dem Statement führt die Band weiter aus, dass—obwohl kein Mitglied verletzt wurde—sie alle ensetzt seien. „Wir sind immer noch dabei, die Geschehnisse in Frankreich zu verarbeiten“. Sie danken den französischen und amerikanischen Behörden und richten folgende Worte an alle Fans, Opfer und Menschen, die vom Terrorismus betroffen sind: „We are proud to stand together, with our new family, now united by a common goal of love and compassion."

Die Message schließt mit den Worten. „Vive la musique, vive la liberté, vive la France, and vive EODM.“

pic.twitter.com/YxuCIbRI05

— EaglesOfDeathMetal (@EODMofficial) November 18, 2015