Die große Ticket-Tombola mit The Ocean, Childish Gambino, Scott Kelly And The Road Home, Young Fathers, James Pants und Jameszoo

Eintrittsgelder zu Schallplatten! Noisey verlost wieder Konzerttickets für diese fabelhaften Konzerte.

|
12 Februar 2014, 3:00pm

Foto: CC BY 2.0 / Jan Anek / Flickr

Noisey Präsentiert: Scott Kelly And The Road Home auf Tour

Mit dem Alter wird man milder? Auf Neurosis-Sänger Scott Kelly (Foto oben) trifft das insofern zu, als dass er die E- gegen die Akustikgitarre tauscht und ohne Strommusik auf Tour geht. Anders als mit Neurosis spielen Drone und Metal nur am Rande eine Rolle: gemeinsam mit The Road Home (alias Noah Landis und Greg Dale) hat er 2012 das Album The Forgiven Ghost In Me veröffentlicht, auf dem sich Rock-Ethos und Folkmusik aufs vortrefflichste vereinen—reduziert, intim, aber immer noch bedrückend und bedrohlich klangen die acht Stücke.

Anlässlich ihrer Tour ist soeben die 7“-Single zu „Eternal / Catholic Blood” auf My Proud Mountain erschienen, die bei den Shows in Österreich, der Schweiz und Deutschland am Merch-Tisch zu haben sein wird. Deshalb: Bei uns Karten gewinnen und das gesparte Eintrittsgeld in Vinyls versenken. Wir verlosen zwei Tickets je Tourstopp. (UPDATE: Die Verlosung ist dicht, die Gewinner wurden benachrichtigt.)

17.02. Wien - Arena

18.02. Zürich - Ziegel oh Lac

19.02. Genf - La Gravière

20.02. Martigny - Sunset Bar

27.02. Dortmund - Pauluskirche

28.02. Leipzig - UT Connewitz

01.03. Hamburg - Grüner Jäger

Noisey Präsentiert: The Ocean auf Tour

Musikalisch härter als bei Kelly geht es bei The Ocean zu. Elektrisch verstärkt, mit Wut in der Brust spielen die Post-Metaler aus Berlin ihr 2013 auf Metal Blade veröffentlichtes Album Pelagial. Mit 14 Jahren Banderfahrung auf dem Buckel gehen wir mal davon aus, dass The Ocean die neun Bühnen ihrer Deutschland-Tour routiniert und gründlich zu Kleinholz verarbeiten werden und sich im Publikum entspannt und geübt kreisende Nacken finden werden. Du willst kostenfrei headbangen? Kannst du, sogar mit Begleitung: wir verlosen je Stadt zweimal zwei Tickets—dazu bitte eine Mail mit dem Betreff „Haarpeitsche in WUNSCHSTADT”. (UPDATE: Die Verlosung ist dicht, die Gewinner wurden benachrichtigt.) Freunde in Bochum bzw. Dortmund, bitte nicht wundern: die Distanzen bei euch sind ja bekanntlich kurz genug, um zwei Shows an einem Abend spielen zu können!

21.02. Leipzig - Conne Island

22.02. Potsdam - Waschhaus

23.02. Brunswick - Hansa Kultur Club

25.02. Aschaffenburg - Colos-Saal

26.02. Augsburg - Kantine

27.02. Dortmund - FZW

27.02. Bochum - Matrix

28.02. Rostock - M.A.U.

01.03. Osnabrück - Kleine Freiheit

Noisey Präsentiert: Childish Gambino am 15.02. im C-Club, Berlin

Donald Glover als Multitalent zu bezeichnen wäre vermutlich maßlos untertrieben: er schrieb Sketche für den amerikanischen Late-Night-Talker Jon Stewart (The Daily Show), war Autor bei Tina Feys Serie 30 Rock und tut dies weiterhin für Community, hat einen Abschluss in dramatischem Schreiben und seit 2008 sechs Alben bzw. Mixtapes als Childish Gambino veröffentlicht. Zuletzt erschien Because the Internet (2013), und auch darauf croonte der 30-jährige Rapper mit Witz, Ironie aber stets on-point zu Beats, die auch Hudson Mohawke und Rustie gefallen würden. Seinen Termin im Berliner C-Club möchten wir euch wärmstens ans Herz legen, und wer Bock auf Rap, Soul und R&B am Samstagabend hat, der möge uns doch bitte schreiben—zweimal zwei Tickets haben wir im Angebot. UPDATE: Die Verlosung ist dich, VVK-Tickets gibt es aber noch.

Noisey Präsentiert: Young Fathers, James Pants und Jameszoo am 28.02. in der Kantine am Berghain, Berlin

Keine Zeit für Rap am Samstag? Wie wäre es mit Rap, Electronica und Avantgarde-Jazz am Freitag mit Young Fathers, James Pants und Jameszoo? Diese interessante Konstellation mit den Koordinaten Edinburgh, Schottland - Spokane, U.S.A. — ’s-Hertogenbosch, Niederlande präsentiert Eine Welt aus Hack am 28. Februar in der Kantine am Berghain (verlegt vom Berghain). Young Fathers haben bekanntlich gerade ihr Album Dead veröffentlicht und stellen ihren Blend von Rap und Electronica als Headliner der Show am Wriezener Bahnhof vor. Headliner, ach was: James Pants und Jameszoo sind nicht minder interessant, und musikalisch fügen sich der Multiinstrumentalist Pants und der Avantgarde-Jazz-Connaisseur Jameszoo auch perfekt in den musikalischen Rahmen. Zweimal zwei Tickets für glückliche Einsender von elektronischer Post, Betreff „Raphain”. (UPDATE: Die Verlosung ist beendet, die Gewinner wurden benachrichtigt.)





**

Folgt YNTHT bei Facebook und Twitter.


MEHR VON YOU NEED TO HEAR THIS

Das neue Mixtape der Young Fathers ist ein natürliches High
Keine Lust auf Sportzigaretten? Den neuen Mix des schottischen Rap-Trios Young Fathers kannst du dir auch nüchtern reintun.Du magst Childish Gambino s Album ‚Because The Internet‘ nur wegen des Internets nicht
Bitte lass die Dinge, die im Internet über Childish Gambino verbreitet werden, nicht zwischen dir und seinem neuen Album stehen.Scott Kelly tritt seinen Dämonen in den Arsch
Der Neurosis Frontmann erzählte uns, warum von ihm kein Chillwave zu erwarten ist.