FYI.

This story is over 5 years old.

Unanfechtbare & objektive Listen

Die 123 schlechtesten Musiker aller Zeiten

Von AC/DC bis Zappa—dies sind die „Künstler“, die Musik zerstört haben.
9.9.14

Das Internet hat die Art, wie wir über Musik denken, verändert. Wir werden heutzutage von so vielen Songs und Künstlern überflutet, dass es unmöglich ist, alles zu bewältigen. Neuer Stream hier. Neues Album dort. Mit dieser Fülle an Informationen können wir einfach nicht Schritt halten. Und das Schlimmste daran ist, dass die meisten Clowns Musik nicht einmal respektieren. Wir werden ununterbrochen von Bands und Künstlern abgelenkt, die unsere Aufmerksamkeit stehlen und oft verpassen wir dadurch dieKünstler und Bands, die wirklich von Belang sind. Denn für jede Generation gibt es Musikpioniere, die die Art, wie wir Dinge sehen, verändern—die uns dazu bringen, über uns selbst nachzudenken, über unser Leben und darüber, welche Art Person wir sein wollen. Aber dann gibt es Künstler, die uns dabei einfach in die Quere kommen. Hier bei Noisey sind wir alle Musikexperten. Wir wissen alles über Musik und sind uns sehr bewusst, dass Musik komplett objektiv wahrgenommen werden kann.

Anzeige

Was der Grund ist, warum wir uns es selbst zur Aufgabe gemacht haben, diese unangreifbare und korrekte Liste zu erstellen und die Wühlkisten-Versager auszusortieren, die ihr Bestes dafür getan haben, alles zu ruinieren, was wir an den Bands, die wirklich unsere Aufmerksamkeit verdienen, lieben. Hier sind in alphabetischer Reihenfolge die 123 schlimmsten Musiker aller Zeiten.

AC/DC

Der endgültige Beweis dafür, dass Rock’n’Roll die einzige Umgebung ist, in der du dich 40 Jahre lang wie ein professioneller 12-Jähriger aufführen kannst und das für total normal gehalten wird. Es ist großartig, dass ihre Diskografie darauf basiert, wie groß ihre Penisse sind, aber vergessen wir nicht, dass Jack Black und eine Band aus echten Zehnjährigen in School of Rock bessere Arbeit mit ihrer Musik geleistet hat.

ANIMAL COLLECTIVE

Das ist eine dieser Bands, bei denen du sofort leugnest, dass du sie jemals gemocht hast, sobald du aufhörst psychedelische Drogen zu nehmen. Sie sind die Phish dieser Generation.

APHEX TWIN

Aphex Twin kennt offensichtlich nicht den Unterschied zwischen langweilige Musik mit potentiell interessanten Mitteln zu machen, und tatsächlich interessante Musik zu machen. Außerdem klingt „Avril 14th“ wie ein beschissener Abklatsch von Kanye Wests „Blame Game“.

FIONA APPLE

Lange Albumtitel machen deine Singer-Songwriter-Liedchen nicht innovativ. Das ist Musik für Leute, die Kombucha trinken und sich selbst Poeten nennen, obwohl alles, was sie schreiben, schlimmer Symbolismus darüber ist, sich von jemandem getrennt zu haben oder anderer Mist, für den sich niemand sonst interessiert.

BEACH BOYS

Ein glorifiziertes Barbershop-Quartett, von dem sich ein paar Plattenladen-Nerds selbst überzeugt haben, dass es cool ist, weil sie über Surfen singen und Plattenladen-Nerds einfach nicht wissen, wie man surft.

BEASTIE BOYS

Widerliche und ironische weiße Jungs, die den heißen Sound des schwarzen Amerikas nehmen, ihn reinwaschen und ihn halbherzig wieder in die Vorstädte blasen? Ist das die Beschreibung von Macklemore und Ryan Lewis? Nein! Es sind die Beastie Boys. Wenn die Beasties 2014 bekannt geworden wären, würden wir sie alle hassen.

DIE BEATLES

Es würde Sinn machen, die Beatles als Boyband zu bezeichnen, außer dass sie textlich ziemlich hinter den One Directions dieser Welt hinterherhinken. Songs wie „Hello, Goodbye“, „She Loves You“ und „I Want to Hold Your Hand“ hätte ein Dreijähriger schreiben können, während „Hey Jude“ klingt, als würden ein paar Typen Gras rauchen und sich gegenseitig beim Jodeln einen runterholen. Es sagt alles über diese Gruppe, dass das Berühmteste, was sie je getan haben, war, eine Straße zusammen zu überqueren.

BECK

Das klangliche Äquivalent zu einem Filzhut.

BEYONCÉ™

Beyoncé™ singt wie das Mitglied eines Chores, das verzweifelt versucht, Eindruck zu machen, nur dass die einzigen Leute, bei denen Beyoncé™ versucht, Eindruck zu machen, ihre Sponsoren sind. Egal wie viele GIFs du von Beyoncé™ machst, du wirst es nie schaffen, eins zu machen, in dem sie ehrlich ist.

BJÖRK

Du solltest Björk eigentlich mögen, da dein älterer Bruder, der an der Volkshochschule Kunstkurse belegt hat, dir das gesagt hat, aber es ist schwer, eine Person zu mögen, die singt, als würde sie versuchen, nur mit Schallwellen einen Honda zu starten.

BLACK FLAG

Die „größte Hardcoreband aller Zeiten“ ist inzwischen eher der häufigste Grund für die Entfernung von Tattoos.

BLACK SABBATH

Die meisten Leute können mehr Tiere aufzählen, von denen sie denken, dass Ozzy Osbourne ihnen den Kopf abgebissen hat, als Black Sabbath-Songs.

BLONDIE

Wenn es ein wenig Gerechtigkeit auf der Welt gäbe, dann würden wir Blondie nicht dafür in Erinnerung behalten, dass sie im CBGB gespielt haben, sondern dafür, dass Debbie Harry die erste wirklich furchtbare weiße Rapperin war. Wenn Blondie heute „Rapture“ veröffentlichen würden, dann würde Ol’ Deb als Reinkarnation von Kreayshawn gefeiert werden.

DAVID BOWIE

Ein überdramatischer, zugekokster Blödmann, der kaum eine Note getroffen hat und dessen Karriere in den 70ern in einem Anflug von schlechten Ideen den Bach runtergegangen wäre, wenn er sich nicht an Brian Eno gehalten hätte.

BRIGHT EYES / DEATH CAB FOR CUTIE

Ja, Leute. Wir haben es verstanden. Eine Frau hat sich von euch getrennt.

KATE BUSH

Wenn sie vielleicht mal mit dem „running up that hill“ aufhören würde, würde sich nicht immer so außer Atem klingen.

JOHNNY CASH

Die Leute denken, es ist cool, Johnny Cash zu mögen, da anders als bei seinen Zeitgenossen nicht all seine Songs davon handeln, dass er seine Schwester bumsen will. Aber wenn du dir seine Diskografie ansiehst, ist das ein schlimmer Sumpf an dummen Ausschweifungen eines Alkoholikers, der später zu einem Mitläufer und von Def Jam überzeugt wurde, es sei eine gute Idee, die Nine Inch Nails zu covern.

THE CLASH

Wenn du jemanden enttäuschen willst, dann spiel ihm das Intro zu „Straight to Hell“ vor und sieh dir das traurige Gesicht an, wenn die Person merkt, dass es nicht der M.I.A.-Song ist. Richtig, M.I.A. hat es geschafft, einen beliebteren Song daraus zu machen als The Clash selbst. Gottseidank hat jemand dafür bezahlt, Joe Strummers Zähne zu richten, sonst wäre das nur eine weitere, nicht zu vermarktende britische Band gewesen.

ELVIS COSTELLO

Er fing als offensichtlicher Rassist an und wurde dann zu einem offensichtlichen Nachmacher. Kein Wunder also, dass My Aim Is True ein beliebter Hipster-Klassiker ist.

CRASS

Du weißt, dass du beschissene Musik machst, wenn du mehr Aufnäher als Alben verkaufst.

CREAM / ERIC CLAPTON

Weißer Mann entdecken Gitarre. Weißer Mann mögen Gitarre. Gitarre Spaß. Gitarre machen gutes Geräusch. Cocaine!

THE CURE

Diese Band hat nur Musik übers Weinen gemacht, was Sinn macht, wenn man bedenkt, dass ihr Sänger aussieht wie ein dickes, nasses Baby.

DAFT PUNK

Diese Typen sind nicht mal Punk. Sie sind bloß die Band, der wir EDM zu verdanken haben.

DARKTHRONE

Das schwächste Glied des Black Circle. Hey Darkthrone, brennt eine Kirche nieder oder verpisst euch.

DEAD KENNEDYS

Wer hätte gedacht, dass Songs über Ronald Reagan und Pol Pot so würdevoll altern wie Jello Biafra, der allerdings ungefähr so würdevoll gealtert ist wie eine Schüssel richtiges Jello-O.

DESCENDENTS

So viel Spaß muss es machen, bei den Descendents zu spielen: Milo hat die Band verlassen, um aufs College zu gehen.

DINOSAUR JR.

Rockbands sollten keinen Frontmann haben, der aussieht, als wäre er mit Moos überwachsen. J. Mascis ist der Urvater von Typen, die singen wie eine Kuh, die ein Kalb zur Welt bringt.

THE DOORS

Jim Morrison sah gut aus, wenn er ohne Shirt und mit Kette auf einem Poster prangte. Weiter ist er allerdings nicht gekommen, denn der Einfluss von The Doors hat sich auf eine Generation an College-Erstsemestern beschränkt, die mithilfe von ultimate-guitar.com gelernt haben, sechs Akkorde auf der Akustikgitarre ihres Vaters zu spielen.

DR. DRE

Ein gutes Album alle 22 Jahre ist anscheinend alles, was es braucht, um ein Rapgenie zu sein.

BOB DYLAN

Bob Dylan ist wahrscheinlich das egozentrischste, sich selbst mythologisierende Stück Scheiße, das jemals eine Gitarre in die Hand genommen hat. Indem er undurchschaubare Songs geschrieben hat, die vorgeben, die komplizierten Dramen seines weinerlichen, privilegierten Lebens zu Poesie zu machen, hat Bob Dylan den Weg für unsere derzeitige geistlose Kultur geebnet, in der persönliche Ausdrucksformen wichtiger sind, als jede Form von Talent. Er konnte nicht singen, hat ein paar schlimme Gospel-Platten gemacht und seine Folk-Fanbase und seine anti-kommerziellen Werte verraten, indem er angefangen hat, elektrische Musik zu machen. Obwohl er als Stimme des Wandels angesehen wurde, hat er sich bei jeder Wendung seiner Karriere als eigensinnig erwiesen. Und das schlimmste ist, dass sein Name aus zwei Vornamen besteht.

EMINEM

Danke Eminem, dass du eine ganze Generation an weißen Leuten davon überzeugt hast, dass Rap nicht mehr ist, als aus voller Kehle, homophobe, misogyne Beleidigungen rauszuposaunen.

ERIC B & RAKIM

Zweifellos der beste Rap-Act aus einer Zeit, die exakt null Platten hervorgebracht hat, die heute noch Leute hören.

FLEETWOOD MAC

Eine Band, in dessen Karriere es öffentlich darum ging, sich gegenseitig zu betrügen, intensiv zu leben und eine Menge Drogen zu nehmen—und trotzdem klingt ihre Musik immer als wäre sie für 87-Jährige gemacht.

FOO FIGHTERS

Die Foo Fighters sind eine Band für Leute, die „Rockmusik“ hören wollen, aber nur ein Radio und einen IQ von weniger als 75 haben. Sie sind das musikalische Äquivalent zu einem Politiker, der nur das sagt, was die Leute hören wollen, um gewählt zu werden. Die Foo Fighters sind der Mitt Romney der Rockmusik.

FUGAZI

Weißt du, warum Fugazi nie mehr als 7 Dollar Eintritt für ihre Konzerte genommen haben? Wenn sie 8 Dollar genommen hätten, wäre niemand gekommen. Die Band der Wahl für Fans von Minor Threat, die keine Liegestütze schaffen.

MARVIN GAYE

Als Marvin Gaye „Sexual Healing“ geschrieben hat, lag die Weltbevölkerung etwa bei 4,6 Milliarden Menschen. Seitdem hat sich die menschliche Rasse explosionsartig auf 7,2 Milliarden vermehrt. Vielen Dank, du Arsch.

GRATEFUL DEAD

Lieber Dad,
du musst damit aufhören, die ganze Internet-Bandbreite dafür aufzubrauchen, stundenlange Bootlegs von „Dark Star“ herunterzuladen, während ich versuche, Pornos zu gucken. Du bist jetzt 58. Bist du die letzten 20 Jahre nicht darüber hinweggekommen, dass Jerry Garcia tot ist? Ich war Landesmeister im Orientierungslauf und du hast es nie für nötig gehalten, zu meinen Siegerehrungen zu kommen, weil du lieber Gras geraucht hast. Ich liebe dich nicht mehr und das ist alles Jerry Garcias Schuld.
Alles Liebe,
dein Teenager-Sohn

GREEN DAY

Das Schlimmste wäre, wenn du stirbst und „Time of Your Life“ auf deiner Beerdigung läuft.

GUNS N’ ROSES

Das einzig Gute an dieser Band ist, dass sie dir ermöglicht hat, nur aufgrund deiner Fähigkeiten bei Guitar Hero flachgelegt zu werden.

WHITNEY HOUSTON

Wohl eher Shitney Houston, oder? Oder?

JIMI HENDRIX

Sein berühmtester Song ist die amerikanische Nationalhymne. Hallo?

HOLE / COURTNEY LOVE

„Hole?“
„Ich wünschte sie würden zurück in selbiges kriechen!“

IGGY & THE STOOGES

Iggy Pops einziges Talent war, sein T-Shirt auszuziehen. Mittlerweile ist sein einziges Talent, so auszusehen, als wäre sein Körper von seiner eigenen Vorhaut eingesogen worden.

IRON MAIDEN

666, The Number of The Beast? Wohl eher die Anzahl der Versuche ihrer Fans, ihre Jungfräulichkeit zu verlieren.

MICHAEL JACKSON

Alter. Rückwärts gehen ist wirklich nicht so schwer.

JAWBREAKER

Haben die Emo-Nostalgie-Nerds, die gerade für eine Reunion von Jawbreaker beten, irgendeine Erinnerung daran, wie langweilig diese Band live war? Die Musikindustrie war blöd genug, sie 1994 mit einem Millionen-Dollar-Plattendeal auszustatten und die Generation X dachte sich: „Ähm, nein danke, aber wir hören lieber die beschissene Dookie-Platte von Green Day.“

JAY Z

Er wurde nur berühmt, weil Biggie gestorben ist.

RUSH

Rush ist der Soundtrack dazu, ein Idiot zu sein.

JANIS JOPLIN

Der Präzedenzfall für weiße Mädchen, die glauben, dass sie wie schwarze Frauen singen können, und Mitglied der Rock’n’Roll Hall of Fame—beides unverzeihliche Sünden.

JOY DIVISION

Obwohl es ungefähr zwei Millionen Joy Division-Shirts da draußen gibt, gibt es vielleicht zwei hörbare Joy Division-Songs. Das ist ein Verhältnis von einer Million Shirts pro hörbarem Song, was ein ziemlich mieser Schnitt ist. Aber hey, cooles Shirt, Alter!

JUDAS PRIEST

Das einzig Gute an dieser Band war, dass Rob Halford sich geoutet und die ganzen homophoben Metal-Trottel enttäuscht hat.

KISS

Das Einzige, was schlimmer ist als ein talentfreier Egomane, sind vier davon. Das Einzige, was schlimmer ist als vier talentfreie Egomanen, sind vier talentfreie Egomanen in Clowns-Makeup, die ihr dämliches Logo auf jedes erdenkliche Produkt klatschen, das sie finden können.

LYNYRD SKYNYRD

Lynyrd Skynyrd ist eine Band für ahnungslose 60-jährige Musikmanager, die LPs einrahmen und sie als Kunst in ihre Luxuswohnung hängen, und Typen, die ihren Trucks Namen geben. Egal welche Art von Lynyrd Skynyrd-Fan du bist, die Südstaatenflagge ist immer noch bescheuert, sich „Freebird“ auf Konzerten zu wünschen ist immer noch nicht witzig und diese Band liefert immer noch den Soundtrack für Rassisten.

MADONNA

Arme Madonna.

BOB MARLEY

Die Sache an Bob Marleys Musik ist: When it hits you, you do feel pain. (Weil Bob Marleys Musik schlecht ist.)

METALLICA

Sicher, die Sachen, die Metallica seit den 90ern gemacht haben, waren unterdurchschnittlich. Aber vergessen wir nicht, wie schlecht sie in den 80ern waren! Und wie lahm es ist, deine Band nach dem Musikgenre zu benennen, in dem du dich bewegst. Wer zur Hölle würde sich eine Rapgruppe mit dem Namen Rappica anhören?

MINOR THREAT

Eine Band, die ungewollt eine Bewegung von fetten Typen in Basketballhosen, die Leute dafür verprügeln, dass sie Bier trinken, ins Leben gerufen hat. Was ein großartiger Beitrag zu Punkrock.

THE MISFITS

Bei Punk ging es schon immer darum, sich dämlich zu verkleiden, aber diese Poser aus New Jersey haben das auf die nächste Stufe gehoben. Gott segne Jerry Only dafür, dass er sich verzweifelter amaufgeblasenen Leichnam dieser Band festklammert als an seiner lichter werdenden Frisur mit Stirnlocke.

MODEST MOUSE

Modest Mouse ist ein cooles R.E.M.-Coverprojekt, das mal in einem Lupe Fiasco-Song gesampelt wurde.

VAN MORRISON

Es ist großartig, wenn man bedenkt, dass Van Morrison Astral Weeks im Alter von 23 gemacht hat. Die meisten Leute sind erst mit 40 nicht mehr auf dem Laufenden und machen schlimme Musik für Erwachsene.

MY BLOODY VALENTINE

Hey, ihr Idioten, stellt euch vielleicht ein bisschen weiter von euren Amps weg, wenn ihr spielt.

NAS

Kennst du das bei den Peanuts, wenn Charlie Brown immer wieder versucht, gegen den Football zu treten und Lucy ihn immer wieder in letzter Sekunde wegzieht? So geht es einem als Fan von Nas—und er ist Lucy. Auf dem sogenannten Album-Klassiker dieses Typen werden viel zu viele Wörter in eine Strophe gezwängt, als Versuch zu beweisen, dass er brillant ist, anstatt uns einfach zu zeigen, wie brillant er sein kann. Sich das anzuhören, fühlt sich an, wie mit deinen Ohren auf einem Laufband zu laufen, aber weil es die Leute dazu gezwungen hat, sich endlich mal mit Musik auseinanderzusetzen, wurde Illmatic fälschlicherweise als HipHop-Klassiker bezeichnet, an dessen Vermächtnis Nas nie anknüpfen konnte. Trotzdem, indem er seine Fähigkeiten angedeutet hat, war Nas in der Lage, seine Fans davon zu überzeugen, dass er den Titel des größten Rappers aller Zeiten verdient hat und hat sie dazu gebracht, sich eine Reihe lahmer Alben mit furchtbaren Beats und lahmen Konzepten anzuhören. Außerdem ist der Höhepunkt seines Diss-Tracks, der angeblich seine Vormachtstellung zementiert hat, dass er Jay Z als schwul bezeichnet und so ein beschissener Beleidigungsrap, der sich nicht einmal reimt.

WILLIE NELSON

Dieser Cowboy-Loser könnte nicht mal dann einen Ton halten, wenn er in extra dickes Zigarettenpapier und pures Gras gewickelt wäre.

STEVIE NICKS

Dieser Typ ist scheiße.

NINE INCH NAILS

Trent Reznor hat fast die noble Sache vollbracht, sich aus der Musik zurückzuziehen, als er die Nine Inch Nails 2009 zum ersten Mal aufgelöst hat, hat dann aber weiter beschissene Soundtracks zu noch beschisseneren Filmen veröffentlicht und sein dämliches Eitelkeitsprojekt How To Destroy Angels gegründet, wodurch er seinen Status als der Typ, der Musik für den klügsten Typ im Trailer Park macht, gefestigt hat.

NIRVANA

Ihr seid Schuld an Courtney Love, meiner verkorksten Jugend und der Karriere der Foo Fighters. Hey, aber nichts gegen Krist!

NOFX

Eins muss man Fat Mike und NOFX lassen. Nicht viele Leute können furzen und das zu einer 30-jährigen Karriere ausdehnen.

NOTORIOUS B.I.G. / TUPAC

Ist das nicht ein und derselbe Typ?

N.W.A.

Du weißt, dass eine Rapgruppe legendär und talentiert ist, wenn die Hälfte ihrer Mitglieder nicht mal eigene Raps schreibt.

OUTKAST

Niemand mag Outkast, weil er aus Rap eine Mode-orientierte Top 40-Freakshow gemacht hat, die ursprüngliche Tonalität des Genres aufgegeben und daraus seine eigene Agenda gemacht hat, um Southern Soul zu promoten. Außerdem war er nachsichtig genug, ein Doppelalbum zu machen mit zwei Seiten, die nicht zusammen gepasst haben und hat dann die Frechheit besessen, eine Reunion-Tour zu spielen, bei der er nur auf Festivals gespielt hat, anstatt für die Fans, die vom ersten Tag an dabei waren.

PAVEMENT

Diese Band klingt wie jede andere Indierock-Band.

PEARL JAM

„OoooOOOOhhhWaaaauUUUuuuGGgggHHHHHeeeeEEEEEaaaaaMMMmmmmUUUUuuNn.“ Bitte, jetzt weißt du alles über Pearl Jam.

TOM PETTY

In den großartigen Vereinigten Staaten von Amerika gehören fast 75 Prozent des Vermögens zehn Prozent der Bevölkerung. Stars bestimmen die Richtung der Kultur. Rassismus ist immer noch an der Tagesordnung und sehr lebendig. Die Hälfte der Bevölkerung interessiert sich einen Scheiß für den Klimawandel. Zwei Drittel der Bevölkerung sind übergewichtig. Und Tom Petty & The Heartbreakers ist die amerikanischste Band aller Zeiten.

PHISH

PINK FLOYD

Fun Fact!! Wenn du Dark Side of the Moon und The Wizard of Oz übereinanderlegst, klingt es immer noch wie unhörbarer Schwachsinn.

PIXIES

Es ergibt Sinn, dass der Höhepunkt dieser Band ein Song auf dem Fight Club-Soundtrack war, wenn man bedenkt, dass beides pseudo-intellektueller Mist für Leute ist, die vorgeben wollen, Indie-Credibility zu besitzen.

THE POLICE

Ich wette, Sting war schon in den 80ern taub. Anders hätte das nicht passieren können.

ELVIS PRESLEY

An einem absoluten Tiefpunkt seiner aufgeblasenen Erektionsstörung einer Karriere hat Elvis Aaron Presley Having Fun with Elvis on Stage ausgeschissen, eine 37 Minuten lange Platte voll mit Witzen, die Elvis auf der Bühne gemacht hat und die gemeinhin als das schlechteste Album aller Zeiten angesehen wird. Das ist für den Gesangsdurchfall seiner anderen Alben ein ziemliches Kompliment.

PRINCE

Ein Bild von Prince ist im Lexikon unter „kleiner Mann-Syndrom“ abgebildet, direkt neben Julius Caesar und Napoleon. Beide haben jahrelang ganz Europa mit blutigen Kriegen überzogen. Dagegen ist die Musik von Prince fast schon wieder OK.

PUBLIC ENEMY

Vielleicht wären sie OK, wenn sie versuchen würden, über Sachen zu rappen, die wirklich jemanden interessieren, anstatt über Politik, aber dann würden sie wahrscheinlich immer noch wie dein Onkel klingen, der dich zu einem Radiowecker als Hintergrundmusik belehrt.

QUEEN

„Bohemian Rhapsody“ klingt als wären alle Impro-Comedy-Programme dieser Welt in einem Sechs-Minuten-Song zusammengefasst worden.

RADIOHEAD

Jeder vergöttert Radiohead dafür, dass sie geniale Aliens aus der Zukunft und musikalische Pioniere sind. Naja, wenn sie solche Genies sind, warum können sie dann keine hörbare Musik machen? Die britischen Nerds haben sich 30 Jahre lang durch ihre Karriere gequietscht und es immer noch nicht geschafft, einen brauchbaren Song zu machen, hört euch nur mal „Creep“ an.

RAGE AGAINST THE MACHINE

Rage sind die Band für Typen, die gerade angefangen haben, Politikwissenschaften an der Fernuni zu studieren.

THE RAMONES

Der abwechslungsreiche Katalog der Ramones umfasst Songs wie „I Don’t Wanna Walk Around With You“, „I Don’t Wanna Grow Up“ und „I Don’t Wanna Go Down to the Basement“. Wie wäre es mit „I Don’t Wanna Hear the Same Goddamn Three Chords Again or I’ll Step In Front of a Bus at Rockaway Beach“. Lernt einen neuen Akkord, Leute.

RANCID

Rancid war in den 90ern die Vorzeige-Irokesenband von MTV und sie haben ohne Grund zwei weitere Jahrzehnte weiter gemacht. Man muss ihnen jedoch zugestehen, dass sie die beste Band mit einem Frontmann sind, der klingt als würde er ununterbrochen Erdnussbutter kauen.

OTIS REDDING

Der „beste“ Song von diesem Typ war „Sitting on the Dock of the Bay“ und er hielt es nicht mal für nötig, diesen fertig zu schreiben.

REFUSED

Gibt es eine Band, die mehr scheiße verzapft als Refused? Genau, wir kaufen euch euren Antikapitalismus-Scheiß ab, wenn „New Noise“ bei Friday Nights Lights, Crank, 24, Tony Hawk’s Pro Skater und jeder anderen Show bzw. jedem anderen Film oder Videospiel läuft, bei dem es 15 Sekunden lang einen flotten Song braucht. Nicht zu vergessen der dicke Scheck für die Reunion-Show beim Coachella. Refused sind nicht mehr Punk als die Deftones.

R.E.M.

Als Moby dieses weinerliche Nebenprojekt gestartet hat, war das wirklich das Ende der Welt.

THE REPLACEMENTS

The Replacements sind der hässliche Typ an der Bar, den du fickst, weil du zu betrunken bist, um es besser zu wissen.

THE ROLLING STONES

Es muss wirklich viel Kreativität nötig gewesen sein, um unverhohlen ein paar schwarze Typen aus den USA zu imitieren und eine Menge Drogen zu nehmen. Coole Tanzschritte, Mick Jagger.

THE ROOTS

„Die beliebteste Late-Night-Show-Band “ ist nicht wirklich das größte Kompliment. Es wäre einfach, den Rest ihrer Musik zu kritisieren, aber die hat noch nie jemand wirklich gehört.

RUN DMC

Diese Typen haben immer wie Väter geklungen und genau wie Väter halten die Leute sie jetzt für cool, weil sie alt sind, obwohl sie eigentlich lahm und besessen von Aerosmith sind.

ELTON JOHN

Es funktioniert wie Rassismus: Sag etwas gegen Elton John und du bist homophob. Aber ganz ehrlich: Halt die Fresse, Tiny Dancer!

THE SEX PISTOLS

Oh, herzlichen Glückwunsch, ihr seid die Pioniere des dämlichsten Musikgenres der Welt.

SLAYER

Viel Musik klingt scheiße, aber die Gitarren von Slayer klingen wie eine Splitterbombe aus Durchfall, die die Kloschüssel trifft und der Gesang klingt buchstäblich wie die Seufzer eines 150-Kilo Mannes, der seinen Darm entleert.

SMASHING PUMPKINS

Billy Corgan ist der Samson der Musik. Schneid ihm die Haare ab und er verliert seine Fähigkeit, beliebten und weinerlichen 90er-Alternative-Rock zu machen und fängt an, seinen Verstand zu verlieren. Irgendwo zwischen der Gründung eines Wrestling-Verbands, Dates mit Tila Tequila, achtstündigen Synthesizer-Interpretationen von Siddartha und so auszusehen wie das Baby von Hellraiser und einem gealterten Charlie Brown, hat Billy es geschafft, das letzte bisschen Würde der Smashing Pumpkins zu zerstören, indem er die Band mit null Originalmitgliedern wiederbelebt und ein 128-teiliges Konzeptalbum herausgebracht hat, das er sich nicht einmal selbst anhören würde.

ELLIOTT SMITH

Dieser kaputte Drogen-Clown ist wahrlich die Stimme einer Generation von launischen, maßlosen Depressiven, die in der Schule lieber bei Mannschaftssportarten hätten mitmachen sollen.

PATTI SMITH

Nichts ist mehr Punk, als einen Obdachlosen-Clownshut zu tragen und beschissene Gedichte auf der Bühne des CBGB vorzutragen. Kennt irgendjemand einen Patti Smith-Song (nochmal: nicht so ein Hippie-Scheißgedicht), der nicht „Because the Night“ heißt? Dachte ich mir. Oh, und gute Arbeit allerseits, dass ihr so tut, als hätte ihr Buch mehr literarischen Wert als Die kleine Raupe Nimmersatt.

THE SMITHS / MORRISSEY

Das ist Musik für Leute, die sich selbst in den Griff bekommen sollten, von einem Typen, der sich selbst in den Griff bekommen sollte.

BRUCE SPRINGSTEEN

Der König der Nuschelhymnen Bruce Springsteen ist die talentierteste Person, die jemals aus New Jersey kam, was in etwa so ist, wie die dünnste Person zu sein, die jemals aus einer Käsekuchen-Fabrik kam.

SONIC YOUTH

Die Alben von Sonic Youth sind heute nicht mehr so beliebt wie zur Zeit der Kassette. Der Grund dafür ist, dass es heute viel einfacher ist zu sagen: „Hey, in diesem Song passiert nichts, überspring ihn.“ Jeder einzelne Sonic Youth-Song ist so ein Song. Jeder einzelne. Außer natürlich, dir gefällt es, Thurston Moore bei etwas zuzuhören, das so klingt, als würde er mit Effekt-Pedalen in einem Musikgeschäft rumspielen.

ROD STEWART

Rod Stewart ist das, was herauskäme, wenn Wissenschaftler ein Experiment machen würden, bei dem sie Hulk Hogan, ein Glas schlechten Cognac und deinen unheimlichen Onkel kreuzen.

THE STROKES

Es ist ein ziemlich eindeutiges Zeichen für den traurigen Zustand, in dem Rock’n’Roll sich in den frühen 2000ern befand, dass ein paar gutbürgerliche Kokstrottel sich wie die Ramones verkleiden konnten und die Leute deshalb dachten, dass sie das irgendwie interessant macht.

TALKING HEADS

Hey, David Byrne, hier ist eine trockene, unsinnige Textzeile für dich, die vielleicht die Eigentümlichkeit des menschlichen Daseins aufdeckt: Fick dich.

JUSTIN TIMBERLAKE

Justin Timberlake ist der perfekte Popstar, da er keine erkennbare Persönlichkeit hat, Werbefritzen anspricht, weil er selbst aussieht wie einer und Musik macht, für die er sich bei jedem anderen Künstler bedient, der den Fehler gemacht hat, weniger weiß zu sein als er.

TOOL

Hoffentlich dauert es 10.000 weitere Tage, bis sie ein neues Album rausbringen.

A TRIBE CALLED QUEST

Das einzige „it“, was sie hätten kicken sollen, war jedes einzelne Mitglied.

U2

U2 klingen nur dann gut, wenn sie von einem U2-iPod über ein Soundsystem bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung für Leute gespielt werden, die unter der seltenen Krankheit leiden, ihre Sonnenbrillen nicht abnehmen zu können.

VELVET UNDERGROUND

Velvet Underground sind der Beweis, dass du, wenn du etwas wirklich Furchtbares erschaffen willst, nur ein paar ausgebrannten Leuten erzählen musst, dass sie Künstler sind. Dann lass sie loslegen, sich mit Heroin vollpumpen und den Kreislauf aufrechterhalten, indem sie neue Generationen an Möchtegern-Künstlern beeinflussen. Das ist der größte Konzeptkunst-Streich, den Andy Warhol jemals abgezogen hat.

TOM WAITS

Wer braucht schon Talent, wenn er so klingt, als würde er mit Glasscherben gurgeln?

KANYE WEST

Er ist OK, aber ganz ehrlich, er ist ein besserer Produzent als Rapper.

THE WHITE STRIPES

Verantwortlich für den beschissensten Stadion-Song, der jemals aufgenommen wurde, und eine Zwei-Personen-Band, bei der beide Mitglieder so aussehen wie die Triebtäter in einer besonders düsteren Folge von Law & Order.

THE WHO

Wow, eine behutsam zusammengestellte Rock-Oper über die Irrungen und Wirrungen des Erwachsenwerdens, die einen mit Mobbing und Missbrauch konfrontiert und damit, dich letztendlich selbst zu akzeptieren? Wohl eher The Who Gives A Shit?

WILCO

„I Am Trying to Put You to Sleep.“

AMY WINEHOUSE

Der Grund, warum Leute Amy Winehouse gerne als größtes Talent ihrer Generation bezeichnen, ist, weil ihre Musik so klingt, als wäre sie nicht aus ihrer Generation. Genauer gesagt, ist sie eine heisere Version eines dritt- oder viertklassigen Talents einer vorherigen Generation. Aber anscheinend hat noch niemand unter 60 vorher ein Horn in einem Song gehört, also merkt das keiner. Nicht, dass irgendjemand die Musik von Amy Winehouses besonders mochte, bevor sie gestorben ist. Da sie aber gestorben ist, hören wir heute aus Schuldgefühl ihre beiden ganz okayen Alben.

STEVIE WONDER / RAY CHARLES

Ich bin ziemlich sicher, dass die Geschichtsbücher nur einen blinden Typen brauchen, der langweilige Songs auf dem Klavier spielt. Also ist einer von ihnen scheiße, der andere überflüssig. Du entscheidest.

WU-TANG CLAN

Oh, cool, ein paar Nerds, die über Kung-Fu rappen. Shaolin existiert wahrscheinlich nicht mal wirklich.

YES

Nein.

NEIL YOUNG

Die einzige Sache, die noch beschissener ist als Neil Youngs weinerliches Katzengejammer, sind Leute, die seine Musik auf Roadtrip-Mixtapes für „Abenteuer“ packen, die sie mit ihren Kumpels in die Berge unternehmen und wozu die ganze Truppe dann mitsingt. Alter Mann, sieh dir dein Leben an und halt die Klappe.

FRANK ZAPPA

Ehrlich gesagt brauchte diese Liste einfach ein „Z“ und diese Person ist wahrscheinlich scheiße.

**

Anzeige

Folgt Noisey bei Twitter und Facebook.


MEHR VON NOISEY

Die beschissensten Bandnamen (die unnötig beschissen sind)

Hœrt avf, eure BaNdNaMeN s0 beschissen zu schrbn, b!tt€!

Welcher beschissene HipHop-Fan bist du?

Es ist unser Job, euch daran zu erinnern, dass ihr keine einzigartige Schneeflocke seid, sondern ein stinknormaler Mensch mit dem gleichen beschissenen Geschmack wie hundert andere auch.

Eine Typologie von Menschen, die alleine auf Konzerte gehen

Vom armen Loner bis zur Attention-Bitch.