Anzeige
Features

Yeezus statt Jesus—eine Kirche in London benutzt statt Bibelversen nun Kanye-West-Zitate

Ist Kanye West nun offiziell der Prophet des 21. Jahrhunderts?

von Noisey Staff
18 Mai 2016, 9:02am

In Zeiten von Pädophilie-Skandalen, fortschreitender Aufklärung und Wissenschaft, wird es für die Kirche immer schwerer, brave Jünger an sich zu binden. Eine Kirche in London hat deswegen die logische Konsequenz gezogen: Wenn die Leute zunehmend eher an Yeezus als an Jesus glauben, dann muss man sich anpassen. So wirbt die St. Andrews Church in Hornchurch, London in ihrem Schaukasten nun mit Zitaten von Kanye West anstelle von inspirierenden Bibelversen.

Zugegeben: Nicht jedes Zitat von Kanye ist passend, um als christlicher Motivationsspruch umfunktioniert zu werden. „I don't need ya pussy / I'm on my own dick“ werden wir vermutlich nicht auf der Tafel zu lesen bekommen (obwohl die Aussage durchaus Vorbildcharakter haben könnte). Das Zitat auf der Tafel scheint da doch etwas passender. Zitiert wird aus dem Song „Only One“, in dem Kanyes verstorbene Mutter Donda vom Himmel aus zu ihrem Sohn spricht. In seinem Pathos hat das doch schon etwas ziemlich katholisch-frommes an sich.

So gesehen ist Kanye, auch wenn es auf den ersten Blick etwas unorthodox erscheint, eigentlich der perfekte Kirchen-Schaukasten-Rapper: bekennender Christ, Hobby-Prediger und Gospel-Fan. Wir sind gespannt, ob Ye auch demnächst direkt einen Posten als Gastprediger angeboten bekommt. Eines ist sicher: diese Messe wäre bestimmt besser besucht, als jedes weihnachtliche Krippenspiel. Preach Kanye!