Anzeige
Dieser Artikel ist vor mehr als fünf Jahren erschienen.
wer zur hölle

Wer zur Hölle hört eigentlich Nickelback?

Es gibt Menschen, die Nickelback hören. Und viel Geld dafür ausgeben.

von Viola Funk
28 September 2012, 12:00pm


Fotos: Johannes Brugger

Was Mario Barth für die Comedy ist, Marcus Prinz von Anhalt für den Adel, StudiVZ für soziale Netzwerke und Reinhold Beckmann für Talkformate, das ist Nickelback für die Musiklandschaft. Es gibt kaum jemand, der ein gutes Wort für sie übrig hat. Oder hat euch mal ein Freund gefragt, ob du schon das neue Nickelback-Album gehört hast? Und bist du schon mal durch die Straßen gegangen und jemand sagte: „Wahnsinn, das neue Video von Nickelback ist unglaublich gut“? Nein? Dann leben wir in der gleichen Welt.

Allerdings muss jetzt niemand Mitleid mit den Kanadiern haben. Denn es gibt genug Menschen, die Geld für sie ausgeben, ihre Musik hören und diese Band für besser empfinden als Koks, Bier und Wellness zusammen. Wenn ihr euch jetzt fragt, wer diese Menschen sind, ob sie eine schlimme Kindheit hatten und auch andere autoaggressive Verhaltensmuster aufweisen, müsst ihr nur mal auf ein Nickelback-Konzert gehen, um sie kennenzulernen und in diese andere abstruse Welt abzutauchen. Am Mittwoch spielten Nickelback im Münchner Olympiastadion (und es passen verdammt viele Leute in das Olympiastadion). Also sind wir an diesem Tag in den Olympiapark gefahren, um unseren Horizont zu erweitern und uns diese eine brennende Frage zu beantworten, die uns schon lange verfolgt: Warum?


Stefan

Was magst du an Nickelback?'
Die Musik. Den Stil. Rockmusik.

Ist Nickelback richtige Rockmusik für dich?
Ja. Sonst höre ich auch in diese Richtung, AC/DC unter anderem.

Wie viel hast du für die Karte bezahlt?
65 Euro, glaube ich.

Ich glaube, davon kriegst du auch ne Playstation und das Spiel Guitar Hero.
Ist nicht dein Ernst jetzt, oder?

Doch.
Sowas gönnt man sich von Zeit zu Zeit. Man macht es nicht jede Woche. Aber es gibt ein paar Highlights, die gönnt man sich zu diesem Preis.

Chad Kroeger heiratet ja jetzt Avril Lavigne.
Ist ihre Sache. Solange sie keinen Einfluss auf die Musik hat, ist es mir wurscht.

Es gibt ja schon Stimmen, die sagen, dass Avril die Band kaputt machen wird.
Man wird sehen. Was ist schlimmer? Drogen oder Frauen?

Wäre das schlimm für euch?
Nee, deswegen schieße ich mir keine Kugel in den Kopf.


Sarah und Sophie (Name von der Redaktion geändert)

Was mögt ihr an Nickelback?
Sophie: Chad Kroeger.

Findest du ihn heiß?
Ja.

Kurze oder lange Haare?
Lange Haare.

Und eifersüchtig auf Avril?
Nee, ist okay.

Magst du die Musik auch?
Ja, „How you Remind me“ ist ziemlich gut.

Und eure Freunde?
Sarah:Teilweise, nicht alle.

Habt ihr auch Freunde, die Nickelback richtig scheiße finden?
Nee.
Sophie: Nein.

Habt ihr schon mal solche Leute getroffen?
Sarah: Nein.
Sophie: Nee, auch nicht.


Alfons

Du gehst jetzt aufs Nickelback-Konzert. Freust du dich schon?
Enorm. Nur meine Frau hatte leider keine Zeit zum Mitkommen. Deswegen muss ich jetzt eine Karte verkaufen.

Du gehst aber auch alleine hierher.
Ich gehe definitiv alleine.

Generell oder machst du bei Nickelback eine Ausnahme, weil deine Liebe zur Band so groß ist?
Meine Liebe zu Nickelback ist definitv sehr groß, aber ansonsten gehe ich gerne zu zweit.

Für wie viel verkaufst du die Karte?
Unterm Einkaufspreis, der liegt bei 68,20 Euro.

Ich mach dir mal ein paar Vorschläge, was du sonst mit dem Geld hättest machen können. Zum Beispiel hättest du eine Millionen Legosteine kaufen können, oder ein Gramm Koks, oder sechs Mass Bier auf der Wiesn.
Nicht interessant. Nickelback ist definitiv besser.

Nickelback ist besser als Koks, Bier, die Wiesn und alles andere?
Ja!

Du hättest mit dem Geld auch einen schönen Wellnesstag mit deiner Frau machen können, wenn du beide verkauft hättest. Das wären über 130 Euro.
Nickelback ist besser.

Auf was stehst du denn sonst noch?
Meine Hobbies sind Laufen und Reiten. Für eine Reitstunde beim European Champion Rudi Kronsteiner würde ich die Karten eintauschen.

Na also. Rudi Kronsteiner ist besser als Nickelback.
Ja, für ein Wochenende bei Rudi Kronsteiner kriegst du die Karten umsonst.

Kann ich dir leider nicht weiterhelfen.
Wollt ihr die Karten nicht kaufen?

Nee, danke! Dafür müsstest du uns schon 130 Euro geben.


Melanie

Gehst du aufs Konzert?
Nein. Ich muss arbeiten und den Kram hier verteilen.

Hörst du Nickelback?
Ja. Ich war auch schon mal auf einem Nickelback-Konzert vor 10 Jahren.

Hast du auch alle Alben?
Nee, nicht alle. Das, was jetzt zum Schluss rauskam, hat mir nicht so gut gefallen.

Also war Chad Kroeger nur mit langen Haaren gut?
Ja. Das muss man leider sagen.

Gehst du deswegen auch heute nicht hin?
Ich hab keinen Babysitter für den Zwerg gefunden. Ansonsten würde ich sofort gehen.

Wie viel Geld würdest du dafür zahlen?
60 Euro auf jeden Fall, ich glaube bei 80 wäre bei Nickelback finito.

Gibst du für andere Bands auch mehr aus?
Ja, ich hab schon mehr Geld für Konzertkarten ausgegeben. Jetzt erst für Kanye West und Jay-Z. Da waren wir bei 150 Euro die Karte. Ich bin bereit Geld auszugeben. Nickelback ist auch eigentlich die einzige Rockband, die ich mag. Ansonsten bin ich Hip Hopperin.


Fabian

Bist du Hardcore-Nickelback-Fan?
Ja, schon immer.

Hast du alle Platten?
Ja. Ich hab alle CDs von ihnen und ich finde die Songs einfach super.

Bist du von anderen Dingen auch so ein krasser Fan?
Ja, von Greenday, Maroon 5 und Sunrise Avenue.

Und wenn du dich zwischen diesen 4 Bands entscheiden müsstest?
(ohne Zögern) Nickelback.

Wie war deine Kindheit so?
Ja, meine Kindheit war anders. Da habe ich nicht so viel Nickelback gehört. Ich habe erst mit 12 oder so angefangen.

Und hattest du da ein einschneidendes Erlebnis?
Ja, meine Mutter hat mir eine Nickelback-CD geschenkt und die hat mir ganz gut gefallen.

Aber sonst war deine Kindheit schön?
Ja, sonst war sie ganz ok.


Johanna und Rosi

Wir suchen Hardcore-Fans von Nickelback.
Rosi: Was heißt Hardcore-Fan?

Na, Leute die Nickelback richtig abfeiern.
Joa, das können wir machen. Stellt sich dann raus, wie das Konzert ist.
Johanna: Wenn sie uns nicht gefallen würden, dann wären wir ja auch nicht hergefahren. Wir vertreten meinen Sohn.

Ach, eigentlich wollte der Sohn kommen?
Ja, der ist 15. Aber der ist jetzt auf Abschlussfahrt. Dann dachten wir uns, wir vertreten ihn würdig und fahren selber.

Hast du die Karten für ihn gekauft?
Ja, die hat er zum Geburtstag bekommen. Das ist natürlich das Highlight. Nickelback am 15. Geburtstag, sowas vergisst man nicht.

Hat er Nickelback-Poster im Zimmer?
Nee, aber CDs. Aber von Nirvana hat er Poster im Zimmer hängen. Das ist ein krasses Gegenteil.

Findet ihr Nirvana oder Nickelback besser?
Das kommt auf die Stimmung drauf an.
Rosi: Also ich bin eher für Nickelback.

Nickelback ist besser als Nirvana?
Ja, mir persönlich gefällt Nickelback besser.
Johanna: Bei mir ist das stimmungsabängig.

In welcher Stimmung hörst du Nickelback?
Wenn wir rocken und gut tanzen wollen.

Und Nirvana?
Wenn ich nicht so gut drauf bin. Das sind Jugenderinnerungen.
Rosi: Nicht beim Bügeln.


Sandra

Warum bist du hier?
Weil ich Nickelback toll finde.

Was findest du so toll an ihnen?
Die Musikrichtung.

Was hörst du sonst in der Richtung?
Was gibt es denn in der Richtung noch? Früher Sum41, aber mittlerweile gibt es das ja alles nicht mehr.

Dann hast du offensichtlich den gleichen Geschmack wie Avril Lavigne.
Ach ja stimmt, die heiraten ja jetzt auch.

Wie findest du Avril?
Gut. Ist ja auch schon ewig alt.

Seit wann hörst du Nickelback?
Seit dem ersten Lied.

Also ein treuer Fan?
Naja, wenn es halt im Radio kommt, dann hörst du es halt.


Simon

Hast du was für deine Karte bezahlt?
Nein, ich warte auf meinen Sohn, der Rollstuhlfahrer ist. Ich begleite ihn heute, deswegen habe ich gar nichts für die Karten bezahlt.

Hättest du was gezahlt?
Ja.

Was hörst du sonst?
Ich bin schon so ein kleiner Rocker. Also ich höre gern AC/DC und sowas, viel Hardrock. Aber ich höre auch ganz viele andere Sachen, die eigentlich auf den ersten Blick gar nicht dazu passen, zum Beispiel Loreena McKennitt, auch etwas Melancholisches. Ich bin da nicht so festgelegt.

Nickelback passt auch nicht so zu AC/DC.
Nee, aber das ist für mich ehrlicher Rock. Deswegen höre ich die gerne.

Was ist dein Lieblingslied?
Schwere Frage. „When we stand together“ find ich gut.


Ein Paar

Seid ihr richtige Fans?
Er: Ja, kann man so sagen.

Von Anfang an?
Ich weiß es gar nicht. Irgendwann waren sie da und sie waren gut.

Habt ihr ein gemeinsames Lied von Nickelback?
Ne, ich mag die harten Sachen, sie mag die soften Sachen.

Also ist Nickelback der Kompromiss?
Ja, sozusagen.

Habt ihr noch andere Kompromisse?
Ich weiß gar nicht. Es läuft die ganze Zeit Musik, immer hart und heftig, zum Beispiel Gotthard.
Sie: Wir hören viel RockAntenne, was da eben den ganzen Tag rauf und runter läuft.

Habt ihr ein Lieblingslied?
Er: Ja, aber frag mich nicht nach dem Titel.

Dann könnt ihr ja gar nicht mitsingen.
Doch das schon. Ich weiß nur die Namen und Nummern auf der CD nicht.

Also textsicher?
Natürlich nicht. Ich höre nur die Gitarrenriffs.
Sie: Wenn ich die Melodie höre, dann natürlich.

Na dann, viel Spaß beim Gitarrenriffs mitsingen.


Matthew

Warum verkaufst du deine Karte?
Wir haben eine zu viel. Unser Freund hat abgesagt, der durfte nicht mit.

Wie?
Wir sind extra aus Tirol hergefahren und er durfte nicht mit.

Habt ihr Stehplätze?
Nein, Sitzplätze.

Dann könnt ihr gar nicht richtig rocken?
Na logisch. Dann stehen wir eben auf den Sitzen.

Wir findest du die Texte von Nickelback?
Ganz in Ordnung. Manchmal sind sie ein wenig pervers.

Was hörst du sonst?
Vor allem Metal.

Hat Chad Kroeger deine Frisur inspiriert?
Nein.

Wir findest du Avril Lavigne?
Von der Musik her oder vom Aussehen?

Sowohl als auch.
Die Musik finde ich nicht gut, weil mir Frauenstimmen im Rock nicht gut gefallen. Und vom Aussehen ist sie ganz in Ordnung.