FYI.

This story is over 5 years old.

Features

Noisey präsentiert den Independent Label Market im Urban Spree, Berlin

Indie wird immer einflussreicher und Plattenverkäufe gehen hoch. Die Welt ist auf dem Weg der Besserung.

In UK—aber in UK ist ja eh alles besser—ist der Independent Label Market längst eine Institution. Hier treffen sich einmal im Jahr all die feinen Indielabels, die dafür sorgen, dass all die feinen neuen UK-Hypes Plattenverträge bekommen. Die Labels, die mit Liebe zur Musik und nach Qualitätsmerkmalen entscheiden, die weit darüber hinausgehen, wie häufig sich ein Album wohl verkaufen wird, ob es nach dem klingt, was gerade in den Charts läuft, und ob sich mindestens zwei Songs als Radiosingles eignen. Wir alle wissen, dass zwar die Majors die Patte machen, weil ihre Musiker im Radio laufen und vom Mainstream gekauft wird—aber die Innovation kommt vom kleinen Künstler, der sich keine Gedanken macht und sich nur der Musik hingibt. Und die veröffentlicht er natürlich bei einem Indielabel.

Anzeige

Auch in Deutschland gibt es immer mehr Indielabels, die immer erfolgreicher arbeiten. Das ist eine sehr erfreuliche Entwicklung, denn wenn nicht mal mehr die Top-Platzierungen in den Charts den Majors vorenthalten sind, kann das nur Gutes bedeuten. Das gilt exakt so auch für die stetig ansteigenden Verkäufe von Schallplatten, ja, richtig gelesen. Immer mehr Vinyl geht über den Tisch und wir stellen hier mal die steile These auf: Wer Musik auf Vinyl kauft, liebt Musik. Denn nichts kann doch die Zuneigung zur Musik mehr ausdrücken als eine 12 Inch große 180g schwere Platte, die wirklich überhaupt nicht so megapraktisch und überall verfügbar ist wie deine komprimierte Mp3—Sammlung oder ein Streaming-Dienst, aber dafür gut klingt. Musik ist schließlich Klang.

Worauf wir hinaus wollen: Am Sonntag findet erstmals auch in Deutschland der Independent Music Market statt, auf dem jede Menge Labels ihre Schallplatten feilbieten werden. Mit dabei sind Granden wie Domino, K7! oder Mute und kleinere Lieblinge wie Bis aufs Messer, Sinnbus, Erased Tapes und viele mehr. Stattfinden wir der Independent Label Market im Urban Spree auf dem RAW-Gelände, mehr Infos bekommt ihr hier.

**

Folgt Noisey bei Facebook und Twitter.


MEHR VON NOISEY

Die Noisey-Bühne auf dem First We Take Berlin-Festival

Es ist Berlin Music Week und wir haben unsere eigene Bühne im Kreuzberger Privatclub aufgebaut.

Die große Ticket-Tombola

Schon mal was vom Konzert-Herbst gehört? Genau, 1 und 1. Und er beginnt hier und jetzt mit Alligatoah, Jonwayne, Warpaint, Isaac Delusion, Hundred Waters und mehr.

Wie du mit der Post-Festival-Depression klarkommst

Der Festivalsommer ist so gut wie vorbei, jetzt heißt es: runterkommen. Du darfst unsere Ratschläge gerne befolgen oder dich weiter wie ein Haufen Scheiße fühlen.