FYI.

This story is over 5 years old.

Features

Lügen, Lügen, Lügen—die miesesten Werbesprüche für Alben

Was die Werbung dir verspricht: nur Hits, keine Kompromisse! Was du wirklich bekommst: Hits, im Sinne von Schlägen in deinen Gehörgang.
18.4.14

Passiert euch das auch manchmal, dass ihr nichtsahnend GZSZ glotzt oder Promi-Dinner und plötzlich reißt euch die Werbepause aus der wohlverdienten Lethargie? Soweit ja gar nicht schlimm, aber trotz stetig sinkender Umsätze in der Musikindustrie geschieht es doch immer wieder mal, dass da Werbung für ein neues Album läuft. Gerade wenn es um Musik geht, lehnen die Agenturfuzzis sich sehr weit aus dem Fenster, um nicht zu sagen sie lügen einem das Blaue vom Himmer herunter, in der Hoffnung, doch noch ein paar CDs über die Ladentheke wandern zu sehen. Natürlich ist es nicht leicht, ein paar warme Worte über Helene Fischers neues Album zu verlieren, oder Sarah Connor Hits und Damenbinden gleichzeitig zu bewerben, aber trotzdem: Leute, wo ist euer Hirn? Glaubt ihr wirklich eure schmutzigen Lügen würde niemandem auffallen?

Anzeige

Weil wir um euer Wohl besorgt sind und echt Angst haben, dass ihr auf diese miesen Werbesprüche reinfallt, decken wir knallhart auf—mit den miesesten Sprüchen, die euch in den käuflichen Erwerb eines Album tricksen wollen. Bevor es losgeht: Alle diese Sprüche sind echt. Kein Witz.

Was die Werbung dir verspricht: Der German Dream wird wahr, Baby.
Was du wirklich bekommst: eine Eko Fresh CD.

Den German Dream gibt es nicht, im Ausland spricht man höchstens vor der German Angst. Das ist die Angst davor, ein ganzes Eko Fresh Album anhören zu müssen. Der German Albtraum hingegen ist es, von Eko als „Baby“ betitelt zu werden.

Was die Werbung dir verspricht: Typisch Max Raabe und doch ganz anders!
Was du wirklich bekommst: eine Max Raabe CD.

Diese Werbung kann niemals halten, was sie verspricht. Entweder ist sie typisch Max Raabe oder eben nicht, aber definitiv ist sie nicht beides. Wird Zeit, dass sich eine von diesen Musikplattformen von denen immer alle sprechen, mal die Zeit nimmt, sich das anzuhören und die Wahrheit herauszufinden.

Was die Werbung dir verspricht: nach der fantastischen Single „Stardust“, folgt jetzt das Album Stardust
Was du wirklich bekommst: eine Lena Meyer-Landruth CD.

Bis auf das „fantastisch“, wird diese CD alles einhalten, was versprochen wurde. Sie heißt Stardust. Die Single heißt auch Stardust. Wir haben hier aus unserer Dudenkiste noch ein Wort zu verschenken, es heißt „gleichnamig“ und wurde von Konrad Duden extra für uninspirierte Künstler und deren Werbeagenturen erfunden, denen halt einfach nicht so viele Titel einfallen wie Veröffentlichungen in Planung sind.

Was die Werbung dir verspricht: V.I.P. Party Pur! (Kay One)
Was du wirklich bekommst: eine Kay One CD.

Kay One ist aber sowas von gern V.I.P. und das mit der Party regelt er auch problemlos, ein, zwei Näschen Koks, bisschen Schampus zum Nachspülen, Mann, der mit also der Inbegriff der PAAAAARTY. (Notfalls funktioniert auch etwas Speed und ein Eimer Sangria). Wenn Kay Glück hat, kommen Fiona und Micaela zur V.I.P.-Party, wenn er richtig Glück hat, sogar der Dieter. Wenn er Pech hat, kommen Anis und Arafat, dann ist die Party allerdings gelaufen.

Was die Werbung dir verspricht: Hol dir jetzt ein Stück deutscher Musikgeschichte
Was du wirklich bekommst: ein Best of Sido Album.

Das ist gar nicht mal so gelogen. Denn wenn uns nicht alles täuscht, ist Sido bald wirklich Geschichte. Sein neues Album 30-11-80 wird daran jedenfalls nicht viel ändern…

Was die Werbung dir verspricht: Das Leben ist da, um es zu genießen, und wie sich das anhört, hört ihr in meinem neuen Song!
Was du wirklich bekommst: eine Sarah Connor CD.

Liebe Sarah, solange deine Musik läuft, ist das Leben wirklich nur schwer zu ertragen. Das mit dem Genießen passiert, sobald deine CD aus ist. Und in der Tat, es macht dann ein bisschen mehr Spaß als vorher—wie wenn du deinen Krebs überstanden hast oder sonstige Nahtod-Erfahrungen dich erkennen lassen, dass alles doch gar nicht so schlimm ist. Dafür lohnt es sich allerdings nicht, dieses Album zu hören.

Was die Werbung dir verspricht: … und phänomenal sind auch meine Duettpartner auf meiner neuen CD
Was du wirklich bekommst: eine Helene Fischer CD.

Was soll das „auch“? „Auch“ so phänomenal wie Helene Fischer? Im globales Kontext hätte das phänomenal keinen Sinn ergeben, aber auf Helene Fischer bezogen schon: Auch so gut wie Helene Fischer, oder auch so schlecht wie Helene Fischer, am Ende bedeutet es eben doch nur „auch wie Helene Fischer“—eine Beleidigung für jeden, aber auch ein Versprechen das eingehalten werden kann.

Was die Werbung dir verspricht: nur Hits, keine Kompromisse!
Was du wirklich bekommst: die neueste Bravo Hits CD.

Hits, im Sinne von Schlägen in deinen Gehörgang und Kompromisse. Die ganze Analyse hier.

Anzeige

**

Folgt Noisey bei Twitter und Facebook.


MEHR VON NOISEY

Algorave ist die Zukunft der Dance Music (wenn du ein Nerd bist)

Bei Algorave, auch algorithmischer Rave, wird die Musik live am Computer codiert. Wir fanden das lächerlich, aber es ist neu und es existiert tatsächlich—also machten wir mit.

The Noisey Guide To Konzertgänger

Karaoke-Roboter, uneheliche Hunde, ein nicht zu unterdrückender Rede- und Kippenschnorrfluss und sabbernde Zwerge—ein Who is Who der Konzertbesucher.

Diese Band hat einen Porno vor der Kirche der Westboro Baptisten gedreht

Um herauszufinden, was es bringt, auf dem Eigentum der Baptisten abzuspritzen, haben wir den den Frontmann von Get Shot! angerufen.