Features

Wienwoche, KW16—Nur hiniges Zeug

Die Sonne scheint! Rausgehn! Frühlingsgefühle! Absurde Events die mit fragwürdigem Konzept um Kundschaft buhlen!
14.4.16

Sollten mehr Slayer hören I Foto via Flickr | Shahriar Khan | CC BY 2.0

Die Sonne scheint! Rausgehn! Frühlingsgefühle! Absurde Events, die mit fragwürdigem Konzept um Kundschaft buhlen! Kurze Rede sehr langer Sinn: Es gibt mannigfaltig Möglichkeiten, die Extase zu zelibrieren in der Bundeshauptstadt.

Donnerstag 14.04

Tagestipp: Antonia, Bambi und Guzy Mane (bekannt von Facebook) legen zur Mutprobe inklusive Flaschendrehen auf.

Ansonsten: Es geigen beim firlefanz Panda und Meat Transformer im Kramladen auf. Es ist Salon2000 im Celeste mit Plattendrehern, die ihr schon kennt.

Freitag 15.04

Tagestipp: Soundframe. Soundframe. Das ganze Wochenende lang Soundframe! Visuelle und musikalische Kunst treffen aufeinander. Und zwar dauernd. Es gibt kein Event ohne Visuals. Wenn ihr endlich mit euren Augen hören wolltet gibt es beim Soundframe die Chance dazu.

Ansonsten: Es gibt Bass, Grime und Vapor in der Tonstube beim den Dada Social Sessions, HipHop, Trap und Futurebass beim allerersten Fresh Meat in Wien, Meuterei in der Forelle mit Nhan Solo, Ham und Lex Lugner spieln im Roxy Club—für die Wolkenköpfe—beim SCHEITERN kann man… vielleicht zumindest Erfolg in der Liebe haben.

Samstag 16.04

Tagestipp: Der Blutharsch spielt in der Arena. Vorhab haben wir mit Albin und den Leuten aus der Arena darüber geredet.

Ansonsten: Beim Mikki Maus Club im VIEiPEE legen DJ Kingsize aus Würzburg und DJ Metino auf und beim Fishmarket in der Forelle legt Marcel Bengler vom Berghain auf.

Sonntag 17.04

Poison Idea und Kaligula spielen im Chelsea. Muss ja nicht immer Techno sein.

**

Folgt Noisey bei Facebook und Twitter.