FYI.

This story is over 5 years old.

Das war 2014

Das Jahr 2014 in: Idiotie

2014 war schön, laut, emotional, aber vor allem: idiotisch.
10.12.14

Das musikalische Jahr 2014 hatte seine emotionalen Momente. Genau so wie seine traurigen, lustigen und wunderschönen. Heute wollen wir uns aber jenen Momenten widmen, die vor allem eines waren: idiotisch, idiotisch und nochmal idiotisch. Obwohl, eigentlich fallen da ja die traurigen, emotionalen und lustigen Momente eh auch hinein. 2014 haben sich jedenfalls wieder einmal erstaunlich viele schwachsinnige Geschichten in der Musikwelt abgespielt—mit Leuten in der Hauptrolle, die wir tendenziell meistens idiotisch finden, aber auch mit vielen, die wir eigentlich von Herzen lieben. Manchmal ist halt jeder ein Idiot. Das ist uns schon eine eigene Liste wert.

Anzeige

Eine Anmerkung: In dem Titelbild der Geschichte ist ein Bild von Miley Cyrus — einfach weil wir schon im Vorhinein davon ausgegangen sind, dass sie 2014 bestimmt irgendetwas exorbitant bescheurtes gemacht hat. Tatsächlich haben wir aber gar keine (herausragend) idiotischen Miley-Aktivitäten verzeichnet. Shame on us. Bussi, liebe Miley. Du bist großartig.

Hier eine Chronologie der idotischten Ereignisse des Musikjahres 2014.

JANUAR:

13. Januar: Kanye West haut einem Teenager (der es zugegeben ziemlich verdient hat) in die Goschn. Ein paar Wochen später zahlt er dem Rotzbuben 250,000 US-Dollar, um einem Gerichtsverfahren zu entgehen.

23. Januar: Justin Bieber nimmt mit Lamborghini rauschig an einem Straßenrennen durch ein Wohngebiet teil und muss kurzfristig in den Häfn. Das Internet bastelt lustige Memes aus seinen Polizeifotos.

26. Januar: Pharrell trägt bei den Grammys einen etwa einfamilenhausgroßen Hut. In Folge fühlen sich bis heute abertausende von Deppen rund um den Planeten ermutigt, es ihm geichzutun.

Selber Abend: Macklemore gewinnt in fast allen Rap-Kategorien den Grammy. Kendrick Lamars Good Kid, M.a.a.d. City geht komplett leer aus.

FEBRUAR

1. Februar: CSU-Politiker Fabian Giersdorf wirbt auf seinen Wahlplakaten mit dem Slogan: „Chabos wissen wer der Babo ist.“ Im Internet wird er in Folge unter anderem als der „größte Idiot Deutschlands“ bezeichnet.

5. Februar: DMX, der inzwischen den Großteil seines Verstandes eingebüßt hat, fordert George Zimmerman—jenen Polizisten, der den unwaffneten schwarzen Jungen Trayvon Martin erschossen hat—zu einem Boxkampf heraus.

MÄRZ

14 März: Lady Gaga lässt sich auf der Bühne absichtlich von einer ihrer Tänzerin anspeiben. 2014 interessiert sich trotzdem nicht wirklich jemand für sie.

APRIL

20. April: Ein Video von Ö3-Moderatorin Elke Lichtenegger taucht auf, in dem sie sich ziemlich idiotisch zu österreichischen Bands äußert. Der Shitstorm, der in Folge ausbricht, nimmt sogar noch viel idiotischere Ausmaße an.

29. April: Helene Fischer bekommt bei Dynamo Dresden Stadionverbot, weil ihr Song „Atemlos“ Unglück bringt.

MAI

5. Mai: Solange Knowles verdrischt ihren Schwager Jay Z in einem Lift. Das Internet explodiert.

6.Mai: Alf Poier äußerst sich vor dem Eurovision Song Contest zu Conchita Wurst: „Wenn jemand nicht weiß, ob er Manderl oder Weiberl ist, dann gehört er eher zum Psychotherapeuten und nicht zum Songcontest.“ Im Nachhinein beißt sich der gute Alf dafür wohl ziemlich in den Arsch.

20. Mai: Heinz-Christian Bumsti Strache veröffentlicht sein neues Rap Video. Moneyboy findet das „nicht so swaggy“. Wir schauen uns lieber nochmal die Parodie an.

JUNI

22. Juni: Andreas Gabalier weigert sich, die Nationalhymne am Spielberg richtig zu singen. Es sollten danach noch viele sehr idiotische Statements diesbezüglich von ihm folgen.

JULI

1. Juli: Robin Thicke, der vielleicht ungeschickteste Mann der Welt, entscheidet sich auf Twitter ein AMA machen. Die Fragen, die ihm von den Usern unter dem Hashtag #AskThicke gestellt werden, sind naturgemäß jenseits von gut und böse.

#AskThicke how much do you hate mirrors now? pic.twitter.com/0YByMS1tkY

— Luke James (@lukejamesbgn) 30. Juni 2014

Anzeige

24. Juli: Zwei österreichische Polizisten stellen ein Helene Fischer-Lipsync-Video online, bei dem wir uns auch heute noch ein bisschen fremdschämen müssen, wenn wir es sehen. Das Video geht trotzdem viral.

AUGUST

10. August: Ein FPÖ-Politiker startet eine Online-Petition gegen den Auftritt von Jan Delay beim FM4 Frequency Festival, weil er ein YouTube-Scherz-Video nicht von der Realität unterscheiden kann.

15. August: Xavier Naidoo weitet seine Teilzeit-Beschäftigung als Verschwörungstheoretiker aus, und schwingt eine Rede auf der Mannheimer Montagsdemo. Im Lauf des Jahres wird er dafür noch das Goldene Brett gewinnen.

SEPTEMBER

12. September: Tokio Hotel kehren zurück.

15. September: Robin Thicke gibt zu, dass er seinen ohnehin kaum erträglichen Hit „Blurred Lines“ gar nicht selbst geschrieben hat, sondern viel eher zugedröhnt im Studio zugeschaut hat, während Pharrell für ihn den Song geschrieben hat.

OKTOBER

8. Oktober: Robert Pattinson Fans starten einen rassistischen Shitstorm gegen FKA Twigs, weil sie nicht damit klarkommen, dass er jetzt mit ihr zusammen ist, und nicht mehr mit Kristen ich-kann-nicht-grinsen Stewart.

14. Oktober: Young Thug gibt das vermutlich dümmste Statement zu den Unruhen in Ferguson ab, das die Menschheit bisher gehört hat.

NOVEMBER

17. November: Jaden und Willow Smith, die beiden Bälger von Will Smith, geben der New York Times ein Interview, das ungefähr genau so bescheuert ist, wie man es von einer 14-jährigen und einem 16-jährigen erwartet. Jaden spricht sich darin unter anderem gegen eine Führerscheinpflicht aus. Der wirkliche Idiot ist aber ihr Daddy, weil er so etwas überhaupt zulässt.

29. November: Busta Rhymes vertieft sich auf der Bühne so derartig ins Headbangen, dass er kopfüber ins Publikum stürzt und sich ein ordentliches Cut in die Birne haut.

DEZEMBER

7. Dezember: P.Diddy haut dem armen Drake auf einer Party so fest eine rein, dass dieser ins Krankenhaus muss. Vermeintlicher Grund für die Haue: Ein Beat, den der Drake dem Diddy vor der Nase weggeklaut hat. Das Internet macht wieder mal, was es am besten kann.

10. Dezember: Wir verfassen diese Liste.

**

Folgt Noisey bei Facebook und Twitter.